Nikon El Maestro: “Wäre unglaublich, wenn wir das Spiel nicht gewonnen hätten”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Spät aber doch durfte Nikon El Maestro in seinem ersten Spiel als Cheftrainer des SK Sturm Graz jubeln. Der 27-Jährige sprang beim 2:1-Sieg in Hartberg für seinen gesperrten Bruder an der Seitenlinie ein. Kiril Despodov drehte das Steiermark-Derby mit zwei Freistoßtoren in der Schlussphase.

“Heute waren wir klar die bessere Mannschaft, überhaupt in der zweiten Halbzeit. Die ersten 20 Minuten waren wir ein wenig nervös, das ist aber normal, wenn du in so einer Situation steckst. Es wäre unglaublich, wenn wir das Spiel nicht gewonnen hätten. Gott sei Dank hat es am Ende geklappt”, sagte Nikon El Maestro nach dem Erfolg. in Hartberg.

Despodov mit Doppelpack! Sturm dreht Spiel in Hartberg

di-16-6-tipico-bundesliga-qualigruppe