KLAGENFURT,AUSTRIA,08.FEB.20 - ICE HOCKEY - Oesterreich Cup, final, OEEHV international match, Austria vs Denmark. Image shows the rejoicing of Martin Ulmer, Gerd Kragl, Patrick Obrist, Patrick Spannring and Steven Strong (AUT). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

ÖEHV-Team gewinnt Österreich-Cup

via Sky Sport Austria

Österreichs Eishockey-Nationalteam ist mit einem Erfolg ins Länderspieljahr gestartet. Die ÖEHV-Auswahl gewann am Samstag vor enttäuschender Kulisse in der Klagenfurter Stadthalle das Finale des Österreich-Cups gegen Vorjahressieger Dänemark mit 3:2 nach Verlängerung (0:1,1:0,1:1,1:0).

„Ich bin sehr stolz auf die Mannschaft. Die ganze Woche hatte ich ein gutes Gefühl, wir hatten einen guten Teamspirit. Dass man Auszahlung in Form eines Turniersiegs bekommt, ist besonders schön“, freute sich Teamchef Roger Bader im ORF-Interview.

Die beiden Schweiz-Legionäre Patrick Spannring (39.) und Peter Schneider (51.) machten zweimal einen Rückstand wett. In der Overtime sorgte Ali Wukovits nach Doppelpass mit Mario Huber für die Entscheidung zugunsten der Heimischen (62.). Morten Poulsen (10.) und Niklas Andersen (42.) erzielten die Tore für Dänemark. „Wir sind eine Kämpfermannschaft und geben nie auf. Das haben wir heute gezeigt“, erklärte Schneider.

09-02-skybuli-bayern-vs-leipzig

Dänemarks Kapitän Poulsen brachte die Gäste nach einem Scheibenverlust der Österreicher hinter dem Tor in Führung (10.). Ende des Startdrittels konnte die Auswahl von Bader ein 5-gegen-3 für über eine Minute nicht nutzen, im Mitteldrittel gelang Spannring aber der Ausgleich (39.).

Die Österreicher gerieten zu Beginn des Schlussdrittels neuerlich in Rückstand (42.), schafften durch Schneider nach Idealpass von Dominic Zwerger aber neuerlich den Gleichstand. Im Finish hatten Bernhard Starkbaum und Co. bei einem Stangenschuss Glück (55.) und brachten in den letzten zwei Spielminuten in Unterzahl das Ergebnis über die reguläre Spielzeit.

In der Verlängerung dominierte die ÖEHV-Auswahl gegen die starken Dänen. Zwerger traf zunächst nur die Stange, Wukovits sorgte wenig später für das Happy End. Damit durfte Bader mit seiner jungen Mannschaft und zwei Siegen gegen die A-Nationen Dänemark und Norwegen (2:0) vollauf zufrieden sein.

(APA)

Bild: Getty Images