ÖEHV-Teamchef Bader gibt Kader für Euro Ice Hockey Challenge bekannt

via Sky Sport Austria

Wien (APA) – Der neue österreichische Eishockey-Teamchef Roger Bader hat für das erste Turnier unter seiner Führung 28 Spieler nominiert. Es ist eine Mischung aus Routiniers und jungen Spielern, die vom 3. bis 6. November bei der Euro Challenge in Budapest vorerst auf Italien und Südkorea trifft.

Bernhard Starkbaum, Martin Schumnig, Thomas Hundertpfund und Raphael Herburger sind mit jeweils mehr als 65 Länderspielen die erfahrenen Spieler im Kader. Bernd Wolf, Florian Baltram, Lukas Haudum und Christof Kromp, vier Mitglieder des ÖEHV-Teams bei der U20-WM im Dezember, sollen bei den “Großen” Erfahrung sammeln. “Gegenüber der Olympia-Qualifikation werden 17 neue Spieler aufgeboten”, sagte Bader.

Das erste Training als ÖEHV-Teamchef wird der Schweizer Bader, der im Verband als Ausbildungschef fungiert, erst am 1. November in Wien leiten. Zwei Tage später geht es gegen Italien.

Baders Aufgebot ist mit einem Durchschnittsalter von 23,6 Jahren um vier Jahre jünger als das zuletzt in Riga gescheiterte Team. “Wir gehen mit einer jungen, schnellen und eisläuferisch starken Mannschaft in dieses Turnier. Mit einem beherzten und kämpferischen Auftritt wollen wir überraschen, begeistern und Goodwill zurückgewinnen”, betonte der 52-Jährige in einer Aussendung vom Freitag.

Termine Euro Challenge Budapest – Gruppe B: 3.11. (15.30 Uhr): Österreich – Italien; 5.11. (16.30): Südkorea – Österreich; 6.11.: Kreuzspiel mit Gruppe A (Ungarn, Dänemark oder Polen)

ÖEHV-Kader:

Tor: David Kickert (Vienna Capitals/23 Länderspiele), David Madlener (KAC/20), Bernhard Starkbaum (Red Bull Salzburg/83)

Abwehr: Nico Brunner (VSV/11), Dominique Heinrich (Örebro/SWE/46), Erik Kirchschläger (Black Wings Linz/2), Philipp Lindner (Innsbruck/3), Alexander Pallestrang (Salzburg/36), Martin Schumnig (KAC/74), Stefan Ulmer (Lugano/SUI/43), Clemens Unterweger (Graz 99ers/8), Layne Viveiros (Salzburg/13), Bernd Wolf (Bern/0)

Angriff: Florian Baltram (Salzburg/0), Johannes Bischofberger (KAC/0), Alexander Cijan (Salzburg/17), Mario Fischer (Vienna Capitals/42), Manuel Ganahl (KAC/41), Lukas Haudum (Malmö/SWE/14), Raphael Herburger (Salzburg/67), Fabio Hofer (Linz/159), Mario Huber (Innsbruck/6), Thomas Hundertpfund (KAC/72), Andreas Kristler (Salzburg/49), Christof Kromp (VSV/0), Patrick Obrist (Kloten/SUI/4), Daniel Woger (Graz/26), Ali Wukovits (Vienna Capitals/4)

Bild: GEPA