VIENNA,AUSTRIA,03.JUN.21 - SOCCER - UEFA European Championship, preview, OEFB international match, Austria vs Slovakia, friendly match, preview, training, team AUT. Image shows Julian Baumgartlinger (AUT) Photo: GEPA pictures/ David Bitzan

ÖFB-Bilanz gegen Slowakei überschaubar – Star-Verteidiger Skriniar im Fokus

via Sky Sport Austria

Die EM-Generalprobe am Sonntag (17.30 Uhr) im Wiener Prater ist das fünfte Länderspiel des ÖFB-Teams gegen die Slowakei. Die Österreicher warten gegen den nordöstlichen Nachbarn bereits drei Partien vergeblich auf einen Sieg. Die Slowaken sind ebenfalls für die Fußball-EM qualifiziert, treffen dort bei ihrer dritten Teilnahme an einem großen Turnier in Gruppe E auf Polen, Schweden und Spanien. Ihr Topstar ist mit Milan Skriniar von Inter Mailand ein Verteidiger.

In einem Bewerbsspiel traf die ÖFB-Auswahl noch nie auf die Slowakei. Alle vier bisherigen Partien waren Testspiele. Der einzige volle Erfolg gelang den Österreichern im ersten Duell im März 2002 in Graz mit 2:0. Seither gab es zwei Remis und eine 1:2-Niederlage im August 2011 in Klagenfurt. Das jüngste Duell der beiden Nachbarn am 15. November 2016 in Wien endete nach wenigen Höhepunkten torlos.

skyx-traumpass

Beide Teams hatten fünf Monate zuvor an der EM in Frankreich teilgenommen. Während für das ÖFB-Team dort bereits in der Gruppenphase das Aus kam, scheiterte die Slowakei erst im Achtelfinale an Deutschland (0:3). Auch bei ihrer WM-Premiere 2010 hatten die Slowaken die K.o.-Phase erreicht. Das Ticket für die paneuropäische EM sicherten sie sich im Play-off, in dem sie im Herbst zuerst Irland im Elfmeterschießen und dann Nordirland in der Verlängerung niederrangen.

Zwischen den beiden Partien hatte es einen überraschenden Trainerwechsel gegeben. Stefan Tarkovic, zuvor fünf Jahre Co-Trainer und zwei Jahre Technischer Direktor des Verbandes, übernahm nach schwachen Leistungen in der Nations League interimistisch von Teamchef Pavel Hapal. Nach der geschafften Qualifikation darf der 48-Jährige die Slowakei nun auch zur EM führen. In ihrem ersten EM-Test kam die Nummer 36 der FIFA-Weltrangliste – Österreich ist 23. – am Dienstag in Ried gegen Bulgarien nicht über ein 1:1 hinaus.

Bekanntester Name im slowakischen Team ist Marek Hamsik. Der Offensivmann mit dem markanten Irokesen-Haarschnitt ist mit 33 bereits etwas in die Jahre gekommen. Nach zwei Jahren in China kickt der slowakische Kapitän seit einigen Monaten bei IFK Göteborg in Schweden. Der eigentliche Star heißt deshalb Skriniar. Der 26-jährige Innenverteidiger ist bei Inter Leistungsträger, holte mit dem Club zuletzt den italienischen Meistertitel und wurde in den beiden vergangenen Jahren in seinem Heimatland jeweils zum “Fußballer des Jahres” gewählt.

skyx-traumpass

Länderspiel-Bilanz Österreichs gegen die Slowakei:

27. März 2002, Graz: Österreich – Slowakei 2:0

31. März 2004, Bratislava: Slowakei – Österreich 1:1

10. August 2011, Klagenfurt: Österreich – Slowakei 1:2

15. November 2016, Wien: Österreich – Slowakei 0:0

Baumgartlinger will in EM-Startelf: “Versuche, eine Option von Beginn an zu sein”

(APA)

Bild: GEPA