VIENNA,AUSTRIA,20.JUL.19 - SOCCER - UNIQA OEFB Cup, 1st round, SC Wiener Viktoria vs TSV Hartberg. Image shows the rejoicing of Wiener Viktoria. Photo: GEPA pictures/ Christian Ort

Hartberg in ÖFB-Cup gegen Wr. Viktoria ausgeschieden

via Sky Sport Austria
Im ÖFB-Cup hat es am Samstag nach einigen Favoritensiegen die erste Überraschung gegeben. Fußball-Bundesligist TSV Hartberg schied gegen die Wiener Viktoria von Trainer Toni Polster im Elfmeterschießen aus. Nach 120 Minuten war es 2:2 gestanden, anschließend vergab David Cancola seinen Elfmeter, während die Wiener alle fünf Versuche im Tor unterbrachten. Die Viktoria setzte sich 5:3 durch.

Polster entschied damit das Erstrunden-Trainerduell zweier Ex-Internationaler mit Markus Schopp für sich. In Wien-Brigittenau, wohin die Meidlinger ausweichen mussten, ging Hartberg zwar durch Dario Tadic (29.) in Führung, nach der Pause stellte allerdings Sebastian Leimhofer mit einem Doppelschlag in der 66. und 70. Minute auf 2:1 für die Mannschaft aus der Regionalliga Ost. Relativ prompt gelang den Oststeirern der Ausgleich: Tadic (77.) verwandelte einen umstrittenen Elfmeter.

In der Verlängerung war Hartberg klar spielbestimmend, die Wiener kamen nur noch vereinzelt zu Kontern. Im Elfmeterschießen wurde dann Viktoria-Torhüter Günther Arnberger zum Helden, indem er gleich den ersten Elfmeter für sein Team verwertete und dann gegen Cancola hielt. (APA)

Bild: GEPA