INNSBRUCK,AUSTRIA,03.MAY.17 - HANDBALL - EHF European Handball Championship, men, qualification, OEHB international match, Austria vs Spain. Image shows Fabian Posch (AUT) and Arpad Capar Sterbik (ESP). Photo: GEPA pictures/ Andreas Pranter

ÖHB-Männer unterliegen Spanien in EM-Quali nur knapp 29:30

via Sky Sport Austria
Innsbruck (APA) – Das österreichische Handball-Nationalteam der Männer ist am Mittwoch in der EM-Qualifikation nur hauchdünn an einer Überraschung vorbeigeschrammt. Die Österreicher mussten sich dem zweimaligen Weltmeister und aktuellen EM-Zweiten Spanien in Innsbruck nach starker Leistung mit 29:30 (13:14) geschlagen geben. 15 Minuten vor Schluss hatte die ÖHB-Auswahl noch mit fünf Toren Vorsprung geführt.

Den letzten Angriff der Österreicher beendeten die Schiedsrichter mit einer umstrittenen Entscheidung auf Offensivfoul. Die Chance zur Revanche bietet sich bereits am Samstag (20.00 Uhr) mit dem Rückspiel in Leon. In der EM-Quali-Gruppe 3 hält das Team von Patrekur Johannesson nach drei Spielen bei einem Sieg und zwei Niederlagen. Die Entscheidung um die EM-Teilnahme fällt im Juni in den Spielen in Finnland und gegen Bosnien-Herzegowina.

Beitragsbild: GEPA