GEPA-07031183002 - BRUNN AM GEBIRGE,AUSTRIA,07.MAR.11 - SPORT DIVERS, HANDBALL - OEHB, Oesterreichischer Handball Bund, Pressekonferenz anlaesslich der EHF Europameisterschaft Qualifikationsspiele gegen Lettland. Bild zeigt ein Feature mit einem Ball. Foto: GEPA pictures/ Marie Rambauske

ÖHB-Team: Zuerst Portugal, dann der Europameister

via Sky Sport Austria

Am Dienstag hieß es für Österreichs Handball Männer-Nationalteam „Willkommen in Portugal“. Auf der iberischen Halbinsel beginnt für das Team der Jänner-Trainingslehrgang. Zudem stehen zwei Testspiele gegen Portugal am 5. und 7. Jänner auf dem Programm. Dem Ruf des amtierenden Europameisters Deutschland ist ebenfalls sehr gerne gefolgt und trifft am 9. Jänner in Kassel auf die deutsche Auswahl (live frei empfangbar auf www.skysportaustria.at).

Zum Abschluss empfängt man in der Südstadt vom 12. – 14. Jänner zum Dreinationenturnier Tschechien und die Schweiz. Teamchef Patrekur Jóhannesson bereitet seine Mannen in den kommenden Tagen und Testspielen intensiv auf die EM-Qualispiele im Mai gegen Spanien vor, muss allerdings auf Kapitän Max Hermann, Nikola Marinovic und Robert Weber verzichten.

„Der Jänner ist sehr wichtig für uns. Wir haben viel Zeit miteinander, spielen und üben gegen richtig starke Gegner“, freut sich Jóhannesson auf die kommenden Tage mit dem Team. Die letzten beiden EM-Qualispiele gegen Bosnien-Herzegowina und Finnland hat der Teamchef nochmals aufgearbeitet und analysiert. Der Fahrplan für den Trainingslehrgang steht damit fest: „Für mich steht im Fokus, die guten Dinge aus dem Spiel gegen Bosnien-Herzegowina weiter zu verbessern.“

Jóhannesson ist sich bewusst, dass dieser Trainingslehrgang mit insgesamt fünf Spielen sehr intensiv wird: „Ich muss im Training viel Fingerspitzengefühl zeigen um die Spieler nicht zu überfordern. Wir haben fünf Spiele vor uns, da müssen wir auf die Belastung achten, vielleicht auch mal weniger trainieren. Da heißt es die Körpersprache gut lesen und viel mit den Spielern reden.“

Leider stehen ihm dafür allerdings ein paar Spieler nicht zur Verfügung. Kapitän Max Hermann (Schulter) und Torwart Nikola Marinovic (Fuß) fallen verletzungsbedingt aus. Beide sind jedoch zuversichtlich im Mai gegen Spanien wieder dabei zu sein. Eine kleine Verschnaufpause wird Robert Weber gegönnt, der in den vergangenen Jahren sowohl im Verein, als auch im Nationalteam immer dabei war. Raul Santos hat sich noch rechtzeitig für den Jänner-Lehrgang fit gemeldet, reist allerdings am 9. Jänner nach dem Freundschaftsspiel gegen Deutschland zu seinem Verein THW Kiel.

Patrekur Jóhannesson nimmt die Situation wie gewohnt professionell hin: „Als Trainer willst du immer, dass alle Spieler fit sind, nur leider ist das nicht immer der Fall. Ich nehme es wie es ist. Wir haben nicht die größte Breite, aber wir arbeiten zielstrebig mit den Spielern die wir haben. Durch den Ausfall von Max Hermann, Nikola Marinovic und Robert Weber erhalten andere mehr Spielanteile. Ich weiß auch heute noch nicht welche Spieler mir für die Qualispiele gegen Spanien im Mai zur Verfügung stehen.“

Mit Portugal auf Augenhöhe, gegen Deutschland klarer Außenseiter

Donnerstagabend steht für Österreich das erste freundschaftliche Länderspiel gegen Portugal an, Samstagnachmittag trifft man ein zweites Mal auf die portugiesische Auswahl. Die Iberer sieht Jóhannesson auf Augenhöhe mit Österreich: „Es ist enger geworden. Sie haben gute Spieler, einen starken Torwart, sind körperlich stark, haben große Kreisläufer und zwei starke Linkshänder. Ich habe sie bereits genau analysiert und es ist gut für uns gegen sie zu spielen.“

Taktisch wird der Isländer nicht viel verändern, legt den Fokus klar auf sein eigenes Team und nicht auf den Gegner. Das Fehlen von Max Hermann beschäftigt ihn dabei allerdings: „Ich denke in erster Linie an uns und werde unser System spielen. Es ist natürlich schwierig, dass Max Hermann nicht dabei ist, dadurch bin ich möglicherweise gezwungen ein wenig umzustellen.“

Gegen Bosnien-Herzegowina präsentierte sich Österreich in der Abwehr mit einer 6:0-Deckung fast unüberwindbar. Auch das 3:2:1-System gegen Finnland hat phasenweise sehr gut funktioniert. Somit kann Jóhannesson auch wieder auf Variation setzen und die Gegner überraschen, bzw. aus dem Konzept bringen.

Für Deutschland ist Österreich am 9. Jänner der letzte Testspielgegner bevor für den amtierenden Europameister die WM startet. Deutschlands Teamchef Dagur Sigurdsson hat dafür persönlich mit Patrekur Jóhannesson gesprochen: „Er hat mich gefragt, ob wir gegen sie spielen wollen. Klar sag ich da nicht Nein.“

Das letzte Aufeinandertreffen am 3. April 2016 entschied Deutschland klar mit 26:20 für sich. Unsere Nachbarn gehen auch am kommenden Montag als klarer Favorit in die Partie, Jóhannesson: „Sie haben allein eine große Auswahl von Spielern die zwei Meter groß sind. Ich möchte zeigen, dass wir weiter sind als vor einem Jahr.“

Die Statistik spricht jedenfalls klar für Deutschland. In 21 Begegnungen musste sich Österreich 18 Mal geschlagen geben, spielte einmal Unentschieden und verließ zweimal als Sieger das Feld. Der letzte Sieg stammt aus 2014 als man Deutschland in Dortmund im Rahmen eines 4-Nationen-Turniers mit 29:28 besiegte.

Kader für den Trainingslehrgang und die Testspiele

 

Nr. Familienname Vorname Verein CM KG LSP Tore POS
BREG Martin HC Bruck 182 80 0 0 RW
SCHIFFLEITNER Julian SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 192 86 0 0 RB
1 BAUER Thomas Pays aix Universite Club Handball / FRA 190 90 119 0 GK
2 HERMANN Alexander Bergischer HC / GER 192 94 58 77 LB
7 BOZOVIC Janko Sporting Lissabon / POR 204 104 113 254 RB
20 FRIMMEL Sebastian SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 190 89 19 30 LW
27 KLOPCIC Marian Bregenz Handball 184 84 33 27 RW
29 BAMMER Dominik Bregenz Handball 192 90 15 5 PV
32 ZEINER Gerald ALPLA HC Hard 190 94 14 34 CB
33 ALEKSIC Goran Bregenz Handball 203 105 2 0 GK
37 SCHOPF Tobias Moser Medical UHK Krems 170 67 7 8 LW
38 JELINEK Wilhelm SG INSIGNIS Handball WESTWIEN 191 90 15 10 PV
53 BILYK Mykola THW Kiel / GER 198 85 32 101 CB
55 WAGNER Tobias HBW Balingen-Weilstetten /GER 198 128 12 23 PV
92 SANTOS Raul THW Kiel / GER 180 72 65 277 LW
94 NEUHOLD Christoph ASV Hamm-Westfahlen / GER 193 96 15 4 LB
95 KIRVELIAVICIUS Romas HSC Coburg 2000 / GER 200 100 19 14 LB

 

Head to Head Portugal

 

Datum Heim Gast Spielort Ergebnis Halbzeit Diff. Bewerb S/U/N
18.11.73 Portugal Österreich Oporte 11:15 4:8 4 WM – Aussch. S
09.12.73 Österreich Portugal Wien 17:13 7:6 4 WM – Aussch. S
18.11.78 Portugal Österreich Aarau 25:27 12:13 2 C-WM S
27.01.80 Portugal Österreich Esch s.Alz. 19:21 8:11 2 S
12.02.82 Portugal Österreich Herstal 19:20 10:10 1 C-WM S
10.02.86 Portugal Österreich Lissabon 18:18 10:7 0 C-WM U
23.01.92 Österreich Portugal Perchtoldsdorf 30:24 13:11 6 S
27.11.94 Österreich Portugal Bad Vöslau 14:16 9:10 -2 BioLine Cup N
04.12.07 Österreich Portugal Salzburg 32:30 17:16 2 Freundschaftsspiel S
05.12.07 Österreich Portugal Salzburg 31:34 19:18 -3 Freundschaftsspiel N
05.01.11 Österreich Portugal Krems 30:29 17:11 1 Freundschaftsspiel S
06.01.11 Österreich Portugal Stockerau 34:33 15:20 1 Freundschaftsspiel S
03.01.16 Österreich Portugal Winterthur / SUI 34:30 16:14 4 Yellow Cup S

 

Head to Head Deutschland

Datum Heim Gast Spielort Ergebnis Halbzeit Diff. Bewerb S/U/N
14.12.52 Deutschland Österreich Neumünster 21:10 9:4 -11 N
20.01.91 Österreich Deutschland Oslo 17:25 10:13 -8 Lotto-Cup N
11.03.92 Österreich Deutschland Innsbruck 15:20 6:9 -5 N
13.03.92 Deutschland Österreich Allgäu 22:17 14:10 -5 N
20.02.93 Deutschland Österreich Wangen 18:17 9:6 -1 N
21.02.93 Österreich Deutschland Dornbirn 21:22 14:11 -1 N
23.05.97 Deutschland Österreich Günzburg 27:17 14:10 -10 Alpencup N
27.11.01 Deutschland Österreich Aichwald/Stuttgart 30:21 13:10 -9 N
28.11.02 Österreich Deutschland Wien 24:29 12:13 -5 N
25.11.03 Österreich Deutschland Linz 20:26 9:14 -6 N
04.01.04 Deutschland Österreich Augsburg 33:20 14:7 -13 N
22.11.06 Deutschland Österreich Dortmund 35:22 19:11 -13 N
21.03.08 Österreich Deutschland Innsbruck 32:30 14:18 2 4-Nationen-Turnier S
05.01.10 Österreich Deutschland Innsbruck 29:30 12:17 -1 N
27.10.10 Deutschland Österreich Göppingen 26:26 8:14 0 EM-Quali U
08.06.11 Österreich Deutschland Innsbruck 20:28 8:15 -8 EM-Quali N
03.01.14 Deutschland Österreich Dortmund 28:29 14:17 1 4-Nationen-Turnier S
04.03.14 Österreich Deutschland Schwechat 22:26 10:12 -4 N
02.11.14 Österreich Deutschland Wien 24:28 11:12 -4 EM-Quali N
14.06.15 Deutschland Österreich Kiel 31:29 14:13 -2 EM-Quali N
03.04.16 Deutschland Österreich Gummersbach 26:20 13:7 -6 N

 

 

Termine 2017

 

Portugal vs. Österreich

Freundschaftliches Länderspiel

  1. Jänner 2017, 18:00 Uhr, Lamego

 

Portugal vs. Österreich

Freundschaftliches Länderspiel

  1. Jänner 2017, 15:00 Uhr, Lamego

 

Deutschland vs. Österreich

Freundschaftliches Länderspiel

Live und frei empfangbar über Sky Sport News HD

  1. Jänner 2017, 19:30 Uhr, Kassel

 

Drei-Nationen-Turnier

Südstadt

Tickets sind im ÖHB-Webshop bereits erhältlich

 

Österreich vs. Tschechien

Drei-Nation-Turnier

  1. Jänner 2017, 19:30 Uhr, Südstadt

 

Tschechien vs. Schweiz

Drei-Nationen-Turnier

  1. Jänner 2017, 17:00 Uhr, Südstadt

 

Österreich vs. Schweiz

Drei-Nationen-Turnier

  1. Jänner 2017, 15:00 Uhr, Südstadt

Qualifikation zur EURO 2018

Österreich vs. Spanien

  1. Mai 2017, Olympiaworld Innsbruck

Tickets sind im ÖHB-Webshop bereits erhältlich

Spanien vs. Österreich

  1. Mai 2017

Finnland vs. Österreich

14./15. Juni 2017

Österreich vs. Bosnien-Herzegowina

17./18. Juni 2017