RIO DE JANEIRO, BRAZIL - FEBRUARY 22: Dominic Thiem of Austria reacts during the ATP Rio Open 2020 at Jockey Club Brasileiro on February 22, 2020 in Rio de Janeiro, Brazil. (Photo by Buda Mendes/Getty Images)

ÖTV-Team bei Davis-Cup-Turnier gegen Deutschland und Serbien

via Sky Sport Austria

Österreichs Davis-Cup-Team hat am Donnerstag bei der Auslosung des Finalturniers in Madrid kein Glück gehabt.

Die Truppe von Kapitän Stefan Koubek bekommt es in der Gruppe F mit Serbien und Deutschland zu tun. “Spanien wünscht man sich nicht, Serbien auch nicht”, hatte Koubek im Vorfeld gesagt. Nun kommt es also zum Duell mit dem Weltranglistenersten Novak Djokovic.

Die Deutschen haben mit dem im Ranking auf Position sieben liegenden Alexander Zverev auch einen absoluten Topspieler in ihren Reihen. Österreich wurde in London aus dem dritten und letzten Topf gezogen. Das Ticket für das Finalturnier hatte man vergangene Woche mit einem 3:1-Heimerfolg in Premstätten gegen Uruguay gelöst. Das ohne ÖTV-Topstar Dominic Thiem, der in Madrid wieder ins Team zurückkehren dürfte.

 

Ausgetragen wird der Bewerb vom 23. bis 29. November. Titelverteidiger ist Spanien, Rafael Nadal und Co. messen sich in der Gruppe A mit Russland und Ecuador.

Die sechs Gruppensieger sowie die zwei besten Zweiten erreichen das Viertelfinale, ab dem es im K.o.-System weitergehen wird. Zu verdienen gibt es viel, 2019 erhielt jeder der teilnehmenden 18 Verbände 256.000 Euro, auf die Spieler wurden in dieser Phase 515.000 Euro verteilt.

(APA)

Artikelbild: GEPA Pictures