INNSBRUCK,AUSTRIA,03.OCT.20 - SOCCER - tipico Bundesliga, WSG Tirol vs FK Austria Wien. Image shows Nemanja Celic (WSG). Photo: GEPA pictures/ David Geieregger

Offiziell: Celic wechselt von Tirol nach Darmstadt

via Sky Sport Austria

Jetzt ist es offiziell: Nemanja Celic (22) wechselt zum deutschen Zweitligisten SV Darmstadt 98. Das gab die WSG Tirol am Montag in einer Presseaussendung bekannt:

Die Anzeichen hatten sich zuletzt verdichtet, jetzt ist es fix. Nemanja Celic wechselt nach einem hervorragenden Jahr in Wattens in die zweite deutsche Liga. Sein neuer Arbeitsplatz liegt in Darmstadt. Der Siebtplatzierte der zweiten deutschen Liga aus dem Vorjahr sichert sich die Dienste des 22-Jährigen, dessen Vertrag in Tirol noch bis zum Ende des aktuellen Spieljahres gelaufen wäre. Mit 29 Bundesligaeinsätzen, einem Cupeinsatz, zwei Treffern und sechs Torvorlagen hatte der defensive Mittelfeldspieler im Vorjahr ganz wesentlichen Anteil am überraschenden Erreichen der Meisterrunde. Die WSG Tirol bedankt sich bei ‚Nemo‘ für das herausragende Jahr und wünscht ihm bei seinem neuen Arbeitgeber viel Glück. Über die Ablösemodalitäten haben beide Vereine Stillschweigen vereinbart.

Manager Sport Stefan Köck: „Der Wechsel hat sich schon länger abgezeichnet. Nemo hat sich im Vorjahr mit großartigen Leistungen in die Notizblöcke zahlreicher Vereine gespielt. Jetzt hat Darmstadt das Rennen gemacht. Natürlich ist sein Abgang ein herber Verlust. Allerdings wäre er nach Auslaufen seines Vertrags für uns ohnehin nicht zu halten gewesen. Der Abschied fällt ihm ebenso schwer wie uns. Ich hoffe, dass er demnächst die zweite deutsche Liga rockt.“

Nemanja Celic: „Ich hatte mit der WSG ein sehr erfolgreiches und schönes Jahr. Danke an die ganze Mannschaft. Auch wenn ich mich auf die neue Aufgabe natürlich freue, fällt der Wechsel alles andere als leicht. Ich gehe mit einem lachenden und einem weinenden Auge nach Darmstadt.“

Rapid hatte damit das Nachsehen im Transferpoker um den 22-Jährigen. Bei der WSG könnte noch ein weiterer Spieler verpflichtet werden, allerdings würde es mit Johannes Naschberger und Neuzugang Bror Blume zwei zwentrale Mittelfeldspieler geben, die Celic ersetzen könnten.

skyx-traumpass

Artikelbild: GEPA