Video enthält Produktplatzierungen

Rekordtransfer perfekt! FC Bayern verpflichtet Lucas Hernandez

via Sky Sport Austria

Lucas Hernandez wechselt im Sommer von Atletico Madrid zum FC Bayern. Das bestätigte der deutsche Rekordmeister. Die Münchner überweisen die festgeschriebene Ablösesumme von 80 Millionen Euro nach Spanien und statten den Franzosen mit einem Fünf-Jahres-Vertrag aus.

“Ich bin sehr glücklich, dass wir in Lucas Hernandez einen der besten Defensivspieler der Welt und Weltmeister verpflichten konnten”, erklärte Münchens Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Flexibel in der Defensive einsetzbar

Und weiter: “Lucas kann sowohl in der Innenverteidigung als auch auf der linken Abwehrseite eingesetzt werden. Außerdem wird Lucas unsere Tradition herausragender französischer Spieler fortschreiben und unsere Mannschaft verstärken.”

Auch der Weltmeister freut sich auf die neue Aufgabe: “Das ist heute ein ganz wichtiger Tag in meiner Fußball-Karriere. Der FC Bayern München ist einer der besten Klubs in Europa und der Welt. Ich bin stolz, künftig um alle Titel für Bayern kämpfen zu können”, so der Defensivspieler.

Innenbandverletzung festgestellt

“Ich möchte mich bei Atletico, dem Management, den Trainern, meinen Mitspielern und den Fans für wunderbare zwölf Jahre bedanken. Atletico wird immer ein Teil von mir bleiben. Jetzt freue ich mich, dass ich beim FC Bayern den nächsten Schritt mache.”

Bei der obligatorischen sportmedizinischen Untersuchung wurde eine Beschädigung des Innenbandes im rechten Knie festgestellt. der 23-Jährige wird deshalb noch heute in Madrid operiert.

Hernandez ist damit der teuerste Bundesliga-Einkauf aller Zeiten. Bisheriger Rekordhalter war Julian Draxler bei seinem Wechsel von FC Schalke zum VfL Wolfsburg mit “nur” 43 Millionen Euro.

Bayern-Rekordneuzugang muss auf den OP-Tisch

31-03-buli-de-2-buli-de

Beitragsbild: Getty Images

Skylights: 22. Runde

Video enthält Produktplatzierungen