Offiziell: Gladbach holt Unions Friedrich als Ginter-Ersatz sofort

via Sky Sport Austria

Borussia Mönchengladbach hat auf den Abgang von Nationalspieler Matthias Ginter im Sommer reagiert und Marvin Friedrich von Union Berlin verpflichtet. Der 26-Jährige wechselt sofort zu den Fohlen.

„Wir freuen uns sehr, dass es uns gelungen ist, in Marvin Friedrich einen Innenverteidiger zu Borussia zu holen, der in den vergangenen Jahren in Berlin einen hervorragenden Weg gemacht und sich zu einem der besten deutschen Abwehrspieler der Liga entwickelt hat“, freute sich Gladbachhs Sportdirektor Max Eberl. Am Niederrhein hat Friedrich einen Vertrag über viereinhalb Jahre bis zum 30.6.2026 unterschrieben und wird am Mittwoch bereits mit der Mannschaft trainieren. Beim Spiel am Wochenende gegen Bayer Leverkusen steht er somit bereits zur Verfügung.

„Der Weggang von Marvin Friedrich ist sportlich und menschlich natürlich ein großer Verlust, dennoch war es Marvins Wunsch, diesen Schritt jetzt gehen zu können. Nach seiner herausragenden sportlichen Entwicklung in den letzten Jahren, verbunden unter anderem mit unserem Aufstieg in die Bundesliga, dem Klassenerhalt und dem Erreichen der Conference League, ist es für ihn und für uns nun Zeit, einen neuen Weg einzuschlagen. Wir fühlen uns mit unserer Mannschaft dafür gerüstet, wünschen Marvin für seinen weiteren Weg alles Gute und danken ihm für eine großartige gemeinsame Zeit“, kommentierte Unions Geschäftsführer Oliver Ruhnert, Geschäftsführer den Wechsel.

Bei den Eisernen kam der Innenverteidiger insgesamt 141 Pflichtspielen auf neun Tore. Über die Höhe der Ablöse machten die Klubs keine Angaben. Union verpflichtete zuletzt Abwehrspieler Dominique Heintz vom SC Freiburg als potenziellen Ersatz für Friedrich.

(skysport.de)

Beitragsbild: Imago