Offiziell: Lienhart wechselt zum SC Freiburg

via Sky Sport Austria

Nun ist es beschlossene Sache: Philipp Lienhart wechselt leihweise bis Saisonende von Real Madrid zum SC Freiburg. Die Breisgauer sichern sich darüber hinaus auch noch eine Kaufoption.

„Philipp ist ein junger und entwicklungsfähiger Innenverteidiger, dessen fokussierte und klare Spielweise uns bereits in den österreichischen U-Nationalmannschaften aufgefallen ist”, sagt Sportdirektor Klemens Hartenbach. „In den Gesprächen hat sich Philipp schon zu einem ganz frühen Zeitpunkt zu uns bekannt. Uns war es wichtig, dass wir die Perspektive haben, auch über dieses Jahr hinaus mit ihm zu arbeiten.”

Der österreichische U21-Nationalspieler erklärt: „Ich habe schnell gespürt, dass Freiburg für mich der richtige Ort für die nächsten Schritte sein kann und freue mich auf die Herausforderungen mit dem Sport-Club in dieser Saison.”

Lienhart ist 2014 zuerst leihweise vom SK Rapid Wien zu den Madrilenen gewechselt, anschließend haben ihn die Königlichen für 800.000 Euro fix verpflichtet. Für Reals B-Mannschaft hat der 20-Jährige 53 Spiele bestritten und dabei ein Tor erzielt.

Beitragsbild: Twitter/SC Freiburg