This photograph taken in Nyon on March 17, 2020, shows the Euro 2020 logo at the headquarters of UEFA, the European football's governing body, amid spread of novel coronavirus (COVID-19). - UEFA has proposed postponing the European Championship, due to take place across the continent in June and July this year, until 2021 at crisis meetings on Tuesday, a source close to European football's governing body told AFP. (Photo by FABRICE COFFRINI / AFP) (Photo by FABRICE COFFRINI/AFP via Getty Images)

Offiziell: UEFA verschiebt EM auf Sommer 2021

via Sky Sport Austria

Die Europäische Fußball-Union (UEFA) hat auf die Coronavirus-Pandemie reagiert und die für dieses Jahr geplante EM auf kommenden Sommer (11. Juni bis 11. Juli) verschoben.

Das beschloss das UEFA-Exekutivkomitee am Dienstag nach einem Krisengipfel, an dem per Videoschalte unter anderem Vertreter aller 55 Mitgliedsverbände, der nationalen Ligen sowie der Europäischen Clubvereinigung ECA teilnahmen. Das Turnier sollte in diesem Jahr vom 12. Juni bis zum 12. Juli in zwölf Ländern ausgetragen werden, als deutscher Spielort war München vorgesehen.

Angesichts der raschen Verbreitung des Virus ruht derzeit in fast allen europäischen Ligen der Spielbetrieb. Bis zuletzt hatte die UEFA noch strikt am Terminkalender für die EURO festgehalten. Durch die Verschiebung haben die nationalen Ligen nun den dringend benötigten Puffer, um die Saison noch im Sommer zu Ende spielen zu können.

Champions League und Europa League bis auf Weiteres ausgesetzt

(SID)

Beitragsbild: Getty Images