Ofner: “Ich kann es selber noch nicht glauben”

via Sky Sport Austria

Wien, 7. Juli 2017Sebastian Ofner steht in der 3. Runde und ist die große Sensation beim Turnier in Wimbledon. Nach seinem Fünf-Satz-Krimi gegen den US-Favoriten Jack Sock sprach der Steirer mit Sky – auch über den Hit gegen die deutsche Nummer 1 Alexander Zverev, am Samstag live und exklusiv bei Sky.

Video enthält Produktplatzierungen

Sebastian Ofner über…

…den Einzug in die 3. Runde von Wimbledon:
„Es ist unglaublich, ich kann es selbst noch nicht glauben, was hier gerade passiert.“

…die Feierlichkeiten nach dem Sieg gegen Jack Sock:
„Ich muss schauen, ob ich viel feiere. Ich bin müde und geschafft. Es werden wohl zwei Bier zum Anstoßen. Maximal zwei, dann geht es ab ins Bett.“

…die SMS auf seinem Handy:
„Sie sind unzählbar. Ich habe sie noch nicht alle gecheckt, aber ich glaube, von Dominic Thiem ist auch eine dabei.“

…die Tatsache, dass Dominic Thiem sich auf seiner Interview-Tour ständig erkundigte, wie es bei Ofner steht:
„Dass ein Top-Ten-Spieler so dahinter ist und an mich glaubt, die Zwischenstände ständig wissen will, ist eine große Ehre. Dass er sich so mitfreut, ist sehr cool.“

…das nächste Spiel gegen Alexander Zverev:
(Ofner schaut direkt in die Kamera) „Du musst dich warm anziehen. Ich spiele im Moment sehr gut und bin ready. Unterschätzen darfst du mich auf keinen Fall.“

Mit den Supersport Tickets flexibel auch ohne lange Vertragsbindung live dabei sein
Mit Sky Ticket können auch alle Tennisfans, die noch keine Sky Kunden sind, mit flexiblen Tages-, Wochen- und Monatstickets ohne Vertragsbindung live dabei sein. Über das Internet bietet Sky Ticket alle Inhalte auf einer Vielzahl an Geräten wie Smart-TVs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und weiteren Streaming-Geräten.

Neben den Tennis-Übertragungen sind bei Bestellung des Sky Tickets auch alle weiteren Inhalte des Sky Sport Pakets und des Sky Fußball-Bundesliga Pakets im entsprechenden Zeitraum verfügbar.

Ausführliche Informationen sind unter skyticket.at verfügbar.