Oliver Marach feiert in Auckland nächsten Turniersieg

via Sky Sport Austria

Der Erfolgslauf von Oliver Marach hält an. Beim ATP-250-Turnier in Auckland (Neuseeland) holte der 37-jährige Grazer mit seinem kroatischen Partner Mate Pavic den bereits zweiten Turniersieg im Jahr 2018. Damit bleiben die beiden im neuen Jahr ungeschlagen. Erst letzte Woche gewannen die beiden das ATP-250-Turnier in Doha.

Finale mit zwei Österreichern

Im Finale setzte sich das an Nummer 1 gesetzte Duo gegen das ungesetzte Duo Max Mirnyi (Weißrussland) und Philipp Oswald aus Vorarlberg mit 6:4, 5:7 und 10:7 durch. Für Marach war es bereits der 19. Erfolg auf der ATP-Tour, der dritte an der Seite von Partner Mate Pavic.

“Der zweite Titel in Folge. Was für ein Start ins Jahr 2018″, freute sich der Steirer auf seiner Facebook-Seite. ” Melbourne wir kommen!”, fiebert er nun den am Montag beginnenden Australian Open entgegen.

Bautista Agut siegt im Einzel

Den Einzelbewerb in Auckland gewann der Spanier Roberto Bautista Agut mit einem 6:1, 4:6, 7:5-Erfolg über den Argentinier Juan Martin Del Potro. Es ist der bereits elfte ATP-Titel für den 29-Jährigen.

Bild: Getty Images