KLAGENFURT,AUSTRIA,08.FEB.20 - ICE HOCKEY - Oesterreich Cup, final, OEEHV international match, Austria vs Denmark. Image shows Sebastian Dahm (DEN) and Dominic Zwerger (AUT). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Olympia 2022: Mögliche Gegner für Österreichs Eishockeyteam stehen fest

via Sky Sport Austria

Während die Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokio aufgrund des Coronavirus um ein Jahr verschoben wurde, werfen die Winterspiele 2022 in Peking bereits einen ersten Schatten voraus.

Grund dafür ist die Qualifikation für das Eishockey-Turnier, deren letzte Runde noch in diesem Jahr steigen soll. Österreich wird beim Finalturnier in Bratislava um die erste Olympia-Teilnahme seit 2014 kämpfen.

Darüber hinaus veröffentlichte der Weltverband IIHF die aktuelle Weltrangliste – diese bestimmt bereits jetzt die Gruppen für das Olympia-Turnier im Februar 2022.

Während die erste Gruppe bereits vervollständigt ist, sind in den weiteren Pools noch insgesamt drei Plätze für die Qualifikanten frei. Österreich könnte im Falle einer erfolgreichen Qualifikation somit entweder in Gruppe B auf Russland, Tschechien und die Schweiz oder in Gruppe C auf Finnland, Schweden sowie auf einen weiteren Qualifikanten treffen. Auch hier werden die Plätze nach den Weltranglisten-Positionen vergeben – die am schwächsten gereihte Nation der Last-Minute-Teilnehmer würde deshalb in Gruppe B rutschen.

Gastgeber Slowakei wohl härtester Quali-Gegner

Um tatsächlich in Peking dabei sein zu können muss Österreich allerdings die Quali-Gruppe gegen die Slowakei, Weißrussland und Polen gewinnen. Die Gastgeber und Weltmeister von 2002 gelten dabei als Favorit. Das Turnier war ursprünglich Ende August geplant, dürfte allerdings aufgrund der Coronavirus-Pandemie verschoben werden.

Bratislava Capitals in EBEL aufgenommen

sky-kombi-neu

Beitragsbild: GEPA.