The Swedish team celebrates after a goal by Sweden forward Stina Blackstenius 11 in a Women s Group G football match against the USA during the Tokyo Summer Olympic Games, Olympische Spiele, Olympia, OS in Tokyo, Japan, on Wednesday July 21, 2021. PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxHUNxONLY OLY20210721606 BOBxSTRONG

Olympia-Fußballturnier: Schwedinnen gewinnen Spitzenspiel – 13 Tore bei Niederlande-Sieg

via Sky Sport Austria

Rekord-Weltmeister USA hat zum Start des olympischen Fußballturniers der Frauen einen Bauchfleck hingelegt. Die US-Amerikanerinnen unterlagen Schweden am Mittwoch in Tokio im Gruppe-G-Spiel 0:3. Stina Blackstenius (25., 55.) und Lina Hurtig (72.) trafen für die Silber-Gewinnerinnen von Rio 2016. Die US-Weltmeisterinnen, die im Laufe der Partie mit allen Stars wie Megan Rapinoe, Alex Morgan und Carli Lloyd spielten, verloren damit erstmals seit 30 Monaten.

Schweden hatte den USA schon vor fünf Jahren in Brasilien die Tour vermasselt. Damals schalteten die Europäerinnen die Amerikanerinnen im Viertelfinale via Elfmeterschießen aus. Im Gold-Finale unterlagen sie schließlich Deutschland knapp 1:2. Die DFB-Auswahl ist in Tokio nach verpasster Qualifikation nicht dabei.

Im Fußball-Eröffnungsspiel setzte sich in der Gruppe E Großbritannien gegen Chile mit 2:0 durch. In derselben Gruppe sind die Gastgeberinnen aus Japan zuhause, welche sich nach leidenschaftlichem Kampf mit 1:1 von den in Rio 2016 Drittplatzierten Kanadierinnen trennten. Torschützin bei den Kanadierinnen war Christine Sinclair, die mit ihrem 187. Tor im 300. Länderspiel ihre Führung als erfolgreichste internationale Torschützin aller Zeiten ausbaute.

Klare Siege für Brasilien & China

In der Gruppe F feierte Brasilien beim 5:0 gegen China einen perfekten Turnierstart. Marta, die schon 2004 in Athen mit den Südamerikanerinnen Olympia-Silber gewonnen hatte, traf dabei doppelt. Die 35-Jährige ist die erste Fußballerin, die bei fünf Olympischen Spielen in Folge gescort hat. Auch im zweiten Spiel der Gruppe ging es torreich zu. Mit einem 10:3-Erfolg über Sambia unterstrichen die Niederländerinnen ihre Ambitionen. Für die unterlegenen Afrikanerinnen traf Babra Banda drei Mal.

skyx-traumpass

(APA).

Beitragsbild: Imago.