NEW YORK, NEW YORK - SEPTEMBER 10:  Serena Williams of the United States returns the ball during her Women's Singles semifinal match against Victoria Azarenka of Belarus on Day Eleven of the 2020 US Open at the USTA Billie Jean King National Tennis Center on September 10, 2020 in the Queens borough of New York City. (Photo by Matthew Stockman/Getty Images)

Osaka im Finale – Williams verpasst Endspiel und Chance auf Rekord

via Sky Sport Austria

Die ehemalige Weltranglisten-Erste Naomi Osaka hat zum zweiten Mal nach ihrem Turniersieg 2018 das Endspiel der US Open erreicht. Die 22 Jahre alte Tennisspielerin aus Japan entschied am Donnerstag (Ortszeit) das Halbfinale gegen die US-Amerikanerin Jennifer Brady 7:6 (7:1), 3:6, 6:3 für sich. Nach 2:08 Stunden verwandelte Osaka ihren ersten Matchball.

Brady stand erstmals bei einem der vier wichtigsten Turniere im Halbfinale. Die Weltranglisten-41. hatte im Achtelfinale die Deutsche Angelique Kerber bezwungen. Die 25 Jahre alte Brady wird von Michael Geserer trainiert, dem früheren Coach von Julia Görges.

fr-11-09-tipico-bundesliga

Williams verpasst Finale der US Open und Chance auf Rekord

Serena Williams hat das Endspiel der US Open und die Chance auf den 24. Grand-Slam-Titel ihrer Karriere verpasst. Die 38 Jahre alte US-Amerikanerin musste sich am Donnerstag (Ortszeit) im Halbfinale Victoria Asarenka aus Weißrussland 6:1, 3:6, 3:6 geschlagen geben. Im Endspiel trifft die 31 Jahre alte Asarenka am Samstag (22.00 Uhr MESZ/Eurosport) auf die neun Jahre jüngere Naomi Osaka aus Japan.

Die US-Open-Siegerin von 2018 entschied ihr Halbfinale gegen Williams’ Landsfrau Jennifer Brady mit 7:6 (7:1), 3:6, 6:3 für sich. Mit dem 24. Titel bei einem Grand Slam wäre Williams mit der australischen Rekordhalterin Margaret Court gleichgezogen.

sa-12-9-premier-league

(APA)

Bild: Getty