Oscar Garcia: „Wir haben gewusst, dass wir sehr viel investieren müssen“

via Sky Sport Austria
  • Ivica Vastic: „Leider durch zwei Ballverluste in der Vorwärtsbewegung gleich zwei Tore bekommen“
  • Michael Konsel: „Salzburg hat verdient gewonnen. Bei Mattersburg muss man hervorheben, dass sie nie aufgeben“

 

Die Stimmen zum 2:1 Heimsieg von Red Bull Salzburg gegen den SV Mattersburg – exklusiv von Sky Sport Austria.

 

(Trainer ):

…nach dem Spiel: „Eine tolle Leistung von allen Spielern, sie haben alles hineingeworfen. Wir haben gewusst, dass wir sehr viel investieren müssen. Mattersburg kam auch zu Chancen. Wir arbeiten sehr viel an Standardsituationen, in dieser Liga gibt es sehr viele Teams, die bei Standardsituationen gefährlich sind. Wir fühlen uns zuhause sehr wohl, in den Auswärtsspielen müssen wir uns verbessern. Ich mag es jungen Spielern Chancen zu geben. Für uns zählen immer nur drei Punkte, das streben wir auch gegen Rapid auswärts an. Rapid ist stark, es wird eine super Atmosphäre sein und wir freuen uns auf die Begegnung.“

 

(Trainer ):

…nach dem Spiel: „Wir sind sehr gut ins Spiel reingekommen, haben vorne auch mitgespielt. Leider durch zwei Ballverluste in der Vorwärtsbewegung gleich zwei Tore bekommen. In der 2. Halbzeit eine tolle Leistung geboten, alles probiert und das Spiel bis zum Schluss offen gehalten. Wir spielen in der nächsten Runde gegen die Admira zuhause und da können wir näher an sie herankommen.“

 

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Salzburg hat verdient gewonnen. Bei Mattersburg muss man hervorheben, dass sie nie aufgeben.“

…über den Titelkampf: „Rapid muss morgen nachlegen und Anschluss finden und dann wird es ein ganz heißes Spiel im direkten Duell. Es wird ein richtiger Leckerbissen nach der Länderspielpause.“

 

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Pressen, schnelles Umschalten, direktes Spiel – kein großer Stilbruch unter dem neuen Trainer Oscar Garcia. Mattersburg hat sich gut verkauft, es ist nicht viel passiert für sie.“