KLAGENFURT,AUSTRIA,05.APR.21- SOCCER - 2. Liga, SK Austria Klagenfurt vs SV Lafnitz. Image shows head coach Peter Pacult (A.Klagenfurt). Photo: GEPA pictures/ Daniel Goetzhaber

Pacult über Alabas Position im ÖFB-Team: “Wir haben vier Jahre verschissen”

via Sky Sport Austria

Peter Pacult war bei der 113. Folge von DAB | Der Audiobeweis zu Gast und äußerte sich u.a. über David Alaba:

…über die Position von Alaba im ÖFB-Team: “Der Knackpunkt war, dass der David dann auf der linken Seite gespielt hat und nicht im Zentrum selber. Es hat zwar die erste Halbzeit gut ausgeschaut, aber es war nicht effektiv genug. Effektiv ist er geworden, als er die Position gespielt hat, die er jahrelang bei Bayern München gespielt hat – auf dieser Halbposition. Wir haben jetzt vier Jahre verschissen, dass wir für den David die richtige Position gefunden haben. Völlig unnötig! Warum hat man den David nicht ganze Zeit dort hingestellt, wo er für uns die größte Stärke ist. Daher war ich auch nicht mit dem Satz vom Franco Foda einverstanden, wo er gesagt hat: ,David hilft uns auf jeder Position.´ Ich hoffe, dass er diese Position jetzt weiterhin bezieht.”

skyx-traumpass

…über Marko Arnautovic, über seine Rolle im Team und ob man ihn als Joker oder von Beginn an bringen sollte: “Das kann nur der Teamchef entscheiden, weil der sieht ihn jeden Tag und sieht auch, wie gut er drauf ist. Dass er der Spieler ist, der in gewissen Momenten den Unterschied macht, ist auch unumstritten. Aber diese lange Spielpause und die Verletzung wirkt schon ein bisschen. Aber wie gesagt – das kann nur der Trainer selber entscheiden.”

…angesprochen auf die kommende EM-Partie Österreich gegen die Niederlande: “Für mich wird der springende Punkt sein, wie wir selber in Ballbesitz agieren, wie sicher sind wir am Ball und wie können wir uns von einem möglichen Druck der Holländer lösen und welche Lösungen können wir finden. Viel Hoffnung setze ich auf Sabitzer und Baumgartner, der mir irrsinnig gut gefällt.”

DAB | Der Audiobeweis Folge #113 mit Peter Pacult

Bild: GEPA