Pastoor nach Auftakt-Remis zufrieden: “Wir haben alles versucht”

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

In der ersten Runde der tipico Bundesliga trennen sich der Altach und Hartberg mit einem 1:1-Unentschieden. Trainer Alex Pastoor ist nach dem Spiel zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. Bis auf das unglückliche Gegentor hat die Mannschaft „90 Minuten nichts zugelassen.“

Der Ärger über den Tadic-Treffer hält sich bei Pastoor auch in Grenzen: „Das gehört zum Fußball dazu. Das ist unglücklich! Es ist auch Klasse von Tadic.“ Aufgrund einiger vergebenen Chancen hätten die Vorarlberger durchaus einen Sieg einfahren können. “Leider war es nur ein Tor aber das ärgert mich auch nicht, weil wir haben wirklich alles versucht.”, so Pastoor.

Im Bezug auf die mangelnde Chancenverwertung der Altacher hofft der 53-Jährige in Zukunft auf die prominente Neuverpflichtung Ex-Schalke-Stürmer Chinedu Obasi, dem aktuell noch die Spielgenehmigung fehlt. „Ich denke, dass er uns in diesem Bereich weiterhelfen kann nicht nur mit seinen Leistungen, sondern auch, dass er Erfahrung mitbringt in die Mannschaft.“

so-13-09-tipico-bundesliga