Peinliche Hymnen-Panne bei Nations League

via Sky Sport Austria

Bei dem Spiel Armenien gegen Gibraltar sorgte nicht nur der historische Sieg des Fußball-Zwerges für Aufhören.

Vor dem Anpfiff der historischen Nations-League-Partie in Armenien spielte der Gastgeber für seinen Gast Gibraltar eine komplett falsche Hymne. Anstatt der Nationalhymne für Gibraltar ertönte die Nationalhymne von Liechtenstein aus den Lautsprechern. Eine äußerst peinliche Angelegenheit, für welche sich Armeniens Verband noch während der Partie entschuldigte.

Nächstes Nations-League-Spiel gegen Liechtenstein

Und die Geschichte wird noch besser: Zufälligerweise spielt Gibraltar in seinem nächsten Spiel am kommenden Dienstag gegen…ratet mal!? Richtig geraten: gegen Liechtenstein. So viele Zufälle kann es eigentlich gar nicht geben. Warum also sollte es dann nicht auch mit dem zweiten Sieg in Folge klappen. Die Hymne der Gäste kennen sie ja jetzt schon mal nur zu gut.

alle-sportnews-im-ueberblick

Beitragsbild: Screenshot Gibraltar FA

Autorin: Katrin Roßbach