Pfeifenberger: „Wir haben Geduld gehabt und sind belohnt worden“

via Sky Sport Austria
  • Benbennek: „Es war heute viel Kampf und kein gutes Spiel von beiden Mannschaften“
  • Sky Experte Alfred Tatar: „Es war heute hauchdünn, dass Ried einen Punktegewinn einfahren hätte können“

 

Der Wolfsberger AC gewinnt ein kampfbetontes Heimspiel gegen die SV Ried mit 1:0. Die Stimmen zum Spiel exklusiv von Sky Sport Austria.

 

(Trainer ):

…nach dem Spiel: „Heute ist es sehr gut, dass wir endlich zu null gespielt haben. Wir haben Geduld gehabt, letztendlich verdient gewonnen und sind belohnt worden. In der Bundesliga ist es nie einfach, du musst jedes Spiel ans Limit gehen und darfst nie aufgeben. Die Mentalität entwickeln wir immer mehr und wir müssen das nächste Woche in Mattersburg wieder beweisen.“

 

(Trainer ):

…nach dem Spiel: „Es war heute viel Kampf und kein gutes Spiel von beiden Mannschaften. Wir sind gut reingekommen, konnten die Flügel aber nicht in Szene setzen und haben auch Probleme mit dem Wind gehabt. Wir waren dann immer einen Schritt zu spät, auch gedanklich. Es war eine schwierige Partie, viel Krampf. Wir haben nicht viel zugelassen, eigentlich war es so ein 0:0-Spiel. Es war kein gutes Spiel von uns. Wir müssen weiter machen, der nächste Gegner ist nicht leichter, wir müssen gucken, dass wir in Ruhe weiter arbeiten. Es gibt eine Zeit, da funktioniert nicht viel, wir sind dabei uns weiterzuentwickeln – weiter geht’s.“

 

(Spieler WAC):

…nach dem Spiel: „Es war kein einfaches Spiel, wir sind schwer ins Spiel gekommen und hatten viele Zweikämpfe zu bestreiten. In der zweiten Hälfte haben wir das Spiel besser in den Griff gekriegt und haben den verdienten Siegestreffer gemacht.“

 

(Sky Experte):

…über das Spiel: „Ried hat in einem sehr kampfbetonten Spiel verloren. Es war heute hauchdünn, dass man einen Punktegewinn einfahren hätte können.“