Video enthält Produktplatzierungen

Pichler nach Austria-Niederlage sauer: “Gibt keine Ausreden”

via Sky Sport Austria

Benedikt Pichler hat sich nach der 1:2-Auswärtspleite des FK Austria Wien beim TSV Hartberg (Spielbericht + VIDEO-Highlights) kritisch zu Wort gemeldet.

“Wir sind schlecht ins Spiel reingegangen”, sagte der Flügelspieler. Nach dem Ausgleich hat sich der FAK laut Pichler zwar gesteigert, doch dann kam Dario Tadic: “In der zweiten Halbzeit kriegen wir gleich einen ins Kreuz.”

Trotzdem gibt es für den einzigen Austria-Torschützen keine Entschuldigung für die schwache Leistung der Austria. “Es gibt keine Ausreden heute, wir müssen uns selbst bei der Nase nehmen”, meinte Bendedikt Pichler und ergänzte: “Jeder hat gesehen, dass es nicht reicht, wenn man mit 80 oder 90 Prozent spielt.”

Szoboszlai vor Bayern-Kracher: “Es wird nicht einfach”

so-25-10-tipico-bundesliga