Pöbler stört Schweigeminute – Zuschauer findet richtige Antwort

via Sky Sport Austria

Vor dem Testspiel Deutschland gegen Argentinien wurde in Gedenken an die Opfer des Amoklaufs in Halle eine Schweigeminute abgehalten – dabei kam es zu einem Eklat.

Nach dem Anschlag auf die jüdische Gemeinde in Halle wurde im Signal Iduna Park eine Schweigeminute abgehalten. Während der TV-Übertragung war deutlich zu hören, als ein Zuseher begann, die deutsche Hymne zu singen. Erst als ein weiterer Zuschauer “halt die Fresse” rief, verstummte diese. Daraufhin gab es Applaus von den Rängen im Signal Iduna Park, selbst FC-Bayern-Profi Serge Gnabry musste schmunzeln.

fr-11-10-ebel
Beitragsbild: Gettyimages