Predators gewinnen NHL-Auftaktspiel – Draisaitl glänzt für Edmonton

via Sky Sport Austria

Der deutsche Eishockey-Star Leon Draisaitl hat sich zum Saisonauftakt der nordamerikanischen Profiliga NHL gleich wieder in Bestform präsentiert.

Der Kölner kam beim 5:3-Erfolg seiner Edmonton Oilers gegen die Seattle Kraken mit dem deutschen Keeper Philipp Grubauer auf vier Scorerpunkte. Draisaitl erzielte dabei die 3:2-Führung und legte die Treffer von Ryson Barrie, Evander Kane und seinem kongenialen Sturmpartner Connor McDavid auf. Grubauer kam auf 34 Paraden.

Rossi mit erneuter Glanzvorstellung für Minnesota

Draisaitl, Deutschlands Sportler des Jahres 2020, peilt nach der Halbfinal-Teilnahme in der vergangenen Saison nun endlich den großen Coup mit Edmonton an. „Wenn man nach so einer Saison, so einem Lauf und solchen Play-offs zurückkommt, kann man sich wirklich als Mitfavorit auf den Stanley Cup sehen“, sagte der 26-Jährige.

Wie Leon Draisaitl startete auch Moritz Seider erfolgreich in die neue Spielzeit. Das Ausnahmetalent, in der vergangenen Saison bester NHL-Rookie, feierte mit den Detroit Red Wings einen 4:2-Erfolg bei den Toronto Maple Leafs. Seider blieb dabei ohne Scorerpunkt.

NHL-Saisonvorschau Teil 1: Atlantic Division

Sharks unterliegen zum Auftakt in Prag

Der frühere Münchner John Peterka kassierte dagegen mit den Buffalo Sabres eine 1:7-Heimpleite gegen die Pittsburgh Penguins, Nico Sturm verlor mit den San Jose Sharks gegen die Nashville Predators 1:4. Das Spiel fand im Rahmen der NHL Global Series in Prag statt.

NHL-Saisonvorschau Teil 2: Pacific Division

Nachdem Sturm am vergangenen Dienstag das 3:1 im Testspiel beim deutschen Meister Eisbären Berlin noch verpasst hatte, kam er gegen die Predators auf gut elf Minuten Eiszeit. Der Angreifer war erst vor der Saison vom Stanley-Cup-Sieger Colorado Avalanche nach San Jose gewechselt.

skyx-traumpass

(SID).

Beitragsbild: Imago.