Giroud-Wechsel innerhalb Londons

via Sky Sport Austria

London/Dortmund (APA/dpa) – Englands Fußball-Meister Chelsea hat den französischen Stürmer Olivier Giroud vom Londoner Lokalrivalen Arsenal verpflichtet. Das gaben die “Blues” am Mittwoch bekannt. Der 31-Jährige unterschrieb an der Stamford Bridge einen Vertrag über eineinhalb Jahre. “Es ist ein riesiger Club, und ich bin stolz, bei Chelsea zu unterschreiben”, sagte Giroud, der bei Arsenal zuletzt nur Reservist war.

https://twitter.com/ChelseaFC/status/958743730512592896

Bei den “Gunners” stand er im Herbst in der Liga nur einmal in der Startelf, 15 Mal kam er als “Joker” zum Einsatz, erzielte dabei insgesamt vier Tore. Auch Peter Stögers Borussia Dortmund war an Giroud interessiert. Der französische Teamstürmer sollte im Gegenzug für den zu Arsenal gewechselten Pierre-Emerick Aubameyang auf Leihbasis nach Dortmund kommen, doch Giroud wollte lieber in London bleiben. Der BVB verpflichtete daraufhin den Belgier Michy Batshuayi von Chelsea, der bis zum Saisonende ausgeliehen wurde.

Batshuayi-Wechsel zum BVB fix!

Beitragsbild: Gettyimages