BIELEFELD, GERMANY - FEBRUARY 19: Head coach Juergen Kramny of Bielefeld reacts during the Second Bundesliga match between DSC Arminia Bielefeld and FC St. Pauli at Schueco Arena on February 19, 2017 in Bielefeld, Germany.  (Photo by Thomas Starke/Bongarts/Getty Images)

Bielefeld entlässt Coach Kramny

via Sky Sport Austria

Bielefeld/Hamburg (SID) Nach zwölf Spielen und nur 119 Tagen im Amt war schon wieder Schluss für Jürgen Kramny: Der abstiegsbedrohte Fußball-Zweitligist Arminia Bielefeld hat sich am Dienstag von seinem Trainer getrennt – und seinen Vorgänger zum Nachfolger bestimmt. Zum zweiten Mal in dieser Saison übernimmt Carsten Rump als Interimscoach.

“Nach den Ergebnissen und Eindrücken der letzten Wochen, insbesondere nach den Auftritten im Heimspiel gegen Aue und in Nürnberg haben wir die Überzeugung verloren, in der bisherigen Konstellation unsere Ziele zu erreichen”, sagte Geschäftsführer Samir Arabi, der zwei Tage nach der 0:1-Pleite in Franken die Konsequenzen zog.Bereits nach der turnusmäßigen Sitzung der Kontrollgremien der Arminia am Montag hatte sich abgezeichnet, dass Kramny keine Zukunft auf der Alm hat. “Der Aufsichtsrat ist nach intensiver Aufarbeitung der vergangenen Wochen einstimmig dem Vorschlag der Geschäftsführung gefolgt, mit einer neuen Konstellation im Trainerteam neue Reize für den verbleibenden Saisonverlauf zu setzen”, sagte Aufsichtsratschef Hartmut Ostrowski.

Am Freitag im Duell mit dem 1. FC Kaiserslautern (18.30 Uhr/Sky) sitzt Arminia-Urgestein Rump zum dritten Mal in dieser Spielzeit bei einem Ligaspiel auf der Bank. Nach der Entlassung von Rüdiger Rehm Mitte November hatte der 35-Jährige seinen Klub am elften Spieltag zum ersten Saisonsieg und später auch ins Achtelfinale des DFB-Pokals geführt. Kramny hatte seine Arbeit dann am 15. November aufgenommen.

Dem früheren Stuttgarter, der in der Saison 2015/16 mit dem VfB aus der Bundesliga abgestiegen war, wurde seine schwache Bilanz und der Absturz ans Tabellenende zum Verhängnis. Nur drei Spiele gewann die Arminia seit der Verpflichtung von Kramny, der Abstand zum rettenden Ufer beträgt bereits vier Punkte.

Wie lange Arminia-Urgestein Rump die Geschicke leiten soll, ist noch nicht bekannt. Der gebürtige Dessauer kämpfte schon als Abwehrmann, Praktikant, Azubi und A-Jugendtrainer für seinen Klub, zuletzt wirkte er als Co-Trainer. “Arminia ist wie mein zweites Wohnzimmer. Ich weiß auch, wo der Kreidewagen steht”, sagte er einst der Bild-Zeitung. Nun soll Rump für neue Hoffnung im Abstiegskampf sorgen.

SID pl ks cp