PARIS, FRANCE - MAY 23: Nasser Al-Khelaifi talks during the press conference, PK, Pressekonferenz of Paris Saint-Germain at Parc des Princes on May 23, 2022 in Paris, France. Photo by Antonio Borga/Eurasia Images Paris Parc des Princes France *** PARIS, FRANCE MAY 23 Nasser Al Khelaifi talks during the Press Conference of Paris Saint Germain at Parc des Princes on May 23, 2022 in Paris, France Photo by Antonio Borga Eurasia Sport Images Paris Parc des Princes France PUBLICATIONxNOTxINxSUI Copyright: x2022xEurasiaxSportxImagesx

PSG-Besitzer investieren in portugiesischen Club Braga

via Sky Sport Austria

Die katarischen Besitzer des französischen Fußball-Meisters Paris St. Germain haben eine Minderheitsbeteiligung am portugiesischen Verein Sporting Braga übernommen. Das teilte der Club am Montag mit.

Der Fonds Qatar Sports Investments habe Sporting Braga benachrichtigt, dass er die Anteile des Minderheitsaktionärs Olivedesportos SGPS erworben habe. Zahlen wurden nicht genannt. Nach portugiesischen Medienberichten hält der Staatsfonds aus Katar nun 21,67 Prozent des Kapitals.

Der Club sei aber weiterhin Mehrheitsaktionär, betonte Sporting Braga. Hinter dem von Benfica Lissabon, FC Porto und Sporting Lissabon gebildeten traditionsreichen Spitzentrio gilt der Verein schon seit einigen Jahren als die vierte Kraft des portugiesischen Fußballs.

Seit 2018 haben die Rot-Weißen, bei denen zwischen 2007 und 2009 auch Ex-ÖFB-Teamstürmer Roland Linz spielte, in der Primeira Liga zum Saisonabschluss stets einen der ersten vier Plätze belegt. Die Nordportugiesen haben zwar dreimal den Pokal (zuletzt 2021) und zweimal den Liga-Pokal (zuletzt 2020) gewonnen, auf den ersten Liga-Titel der Clubgeschichte wartete man in Braga bisher allerdings vergeblich.

skyx-traumpass

(APA)/Bild: Imago