Paris Saint-Germain's French forward Kylian Mbappe (L) vies for the ball with Caen's French defender Jonathan Gradit  during the French L1 football match between Caen (SMC) and Paris Saint-Germain (PSG) at the Michel d'Ornano Satdium in Caen, northwestern France, on March 2, 2019. (Photo by CHARLY TRIBALLEAU / AFP)        (Photo credit should read CHARLY TRIBALLEAU/AFP/Getty Images)

PSG müht sich gegen Caen zu 23. Liga-Saisonsieg

via Sky Sport Austria

Frankreichs Fußballmeister Paris St. Germain zieht in der Ligue 1 nach einem unerwartet mühevollen Sieg weiter einsam seine Kreise an der Ligaspitze.

Die Mannschaft von Trainer Thomas Tuchel fuhr dank eines Doppelpacks von Weltmeister Kylian Mbappe (59., Handelfmeter/87.) beim 2:1 (1:1) bei Abstiegskandidat SM Caen den fünften Sieg in Serie ein. Tabellenführer PSG hat 20 Punkte Vorsprung auf Verfolger OSC Lille.

Casimir Rodrigue Ninga (56.) hatte die Gastgeber in Führung gebracht, ehe Mbappe im 21. Ligaeinsatz mit seinen Treffern 23 und 24 die Partie für Paris drehte.

Vier Tage vor dem Rückspiel im Champions-League-Achtelfinale am Mittwoch gegen Manchester United (Hinspiel 2:0) wurde Julian Draxler nach 65 Minuten eingewechselt. Abwehrspieler Thilo Kehrer stand hingegen in der Startformation. Die Stürmerstars Neymar und Edinson Cavani fehlten weiter verletzt.

Nächster Rückschlag: Schalke-Heimdebakel gegen Düsseldorf

(SID).

Beitragsbild: GettyImages.