Pures Gold! Mourinho kritisiert Länderspielpause mit ironischem Instagram-Post

via Sky Sport Austria

Tottenham-Trainer José Mourinho hat sich mit seiner Mischung aus Sarkasmus und passiver Aggressivität mal wieder selbst übertroffen. Auf Instagram postete der polarisierende Portugiese ein Bild, das ihn beim Workout zeigt und kritisierte darunter die Länderspielpause auf ironische Art und Weise.

 

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

 

Ein Beitrag geteilt von Jose Mourinho (@josemourinho)

Darunter machte Mourinho seinem Ärger über die Länderspielpause Luft, von der der Spurs-Coach schon seit langem bekanntermaßen kein großer Fan ist.

“Eine tolle Woche mit Fußball. Großartige Emotionen bei den Länderspielen, super Freundschaftsspiele und absolute Sicherheit. Corona-Testergebnisse nach den Spielen und vieles mehr. Nach einer weiteren Trainingseinheit mit sechs Spielern ist es jetzt Zeit, mich um mich selbst zu kümmern”, schrieb Mourinho unter den Beitrag.

Zur Erklärung: Tottenham-Spieler Matt Doherty wurde nach dem Länderspiel Irlands gegen Wales positiv auf das Coronavirus getestet und hatte nach dem Match Teamkollege Gareth Bale umarmt.

Tottenham-Stürmer Heung-min Son musste derweil  in Quarantäne, nachdem sechs seiner südkoreanischen Mitspieler im Rahmen eines Länderspiels in Wiener Neustadt positiv getestet wurden.

Chaos beim Nationalteam: Arsenal-Star Aubameyang muss im Flughafen übernachten

Bild: Instagram José Mourinho