PACIFIC PALISADES, CA - FEBRUARY 19: Bryson DeChambeau watches his tee shot at the 2nd hole during the second round of The Genesis Invitational golf tournament at the Riviera Country Club in Pacific Palisades, CA on February 19, 2021. The tournament was played without fans due to the COVID-19 pandemic.Photo by Brian Rothmuller/Icon Sportswire GOLF: FEB 19 PGA, Golf Herren - The Genesis Invitational Icon210219009

Quer über den See: Golfprofi DeChambeau mit 340 Meter-Kunstschlag

via Sky Sport Austria

Bryson DeChambeau riss die Arme in die Höhe und jubelte wie nach einem Turniersieg. Der Power-Golfer, der rund 20 kg Muskelmasse zugelegt hat, schlug den Ball beim Palmer-Invitational-Turnier in Orlando am Samstag auf der hufeisenförmigen sechsten Spielbahn 340 Meter weit quer über den See in Richtung Loch. „Das war etwas Besonderes, ich will es morgen wieder versuchen“, sagte der 27-jährige US-Amerikaner. Dennoch blieb er dort nur einen Schlag unter der Platznorm (Par 5).

Nach der 68er-Runde am dritten Tag des 9,3-Millionen-Dollar-Turniers war DeChambeau, ob seiner Figur bereits mit dem grünen Comic-Helden „Hulk“ verglichen, mit dem Gesamtscore von zehn unter Par Zweiter, gleichauf mit dem Canadier Corey Conners. Der Engländer Lee Westwood benötigte am Samstag nur 65 Schläge (7 unter Par). Er schaffte – allerdings weniger spektakulär – im Gegensatz zu DeChambeau sogar einen Eagle (16. Loch/2 unter Par) und startet mit einem Schlag Vorsprung ins finale Rennen um den 1,8-Millionen-Siegerscheck.

sa-21-11-skybsl-oberwart-klosterneuburg

Der Burgenländer Bernd Wiesberger rangiert nach einer Par-Runde mit insgesamt einem Schlag unter Par an der 42. Stelle.

(APA) / Bild: Imago