Race at Home Challenge: Wehrlein gewinnt in Monaco

via Sky Sport Austria
Video enthält Produktplatzierungen

Der Deutsch-Österreicher Maximilian Günther hat nach zwei Siegen das dritte Rennen der virtuellen Formel-E-Meisterschaft auf dem dritten Rang beendet. Auf dem Stadtkurs in Monaco verbesserte sich Günther vom sechsten Startplatz. Gestoppt wurde der Erfolgslauf des 22-jährigen BMW-Piloten in der “Race at Home Challenge” durch den Deutschen Pascal Wehrlein (Mahindra).

Der aus der Pole Position gestartete Ex-Formel-1-Pilot Wehrlein gewann vor dem Belgier Stoffel Vandoorne (Mercedes). Günther führt die Gesamtwertung mit 21 Punkten Vorsprung auf Wehrlein an.

(APA/Reuters)

sky-kombi-neu