Raphael Holzhauser: „Heute hat einfach von Eins bis Elf alles gepasst.“

via Sky Sport Austria
  • Tarkan Serbest: „Wir haben noch zwei Spiele und es ist noch alles offen.“
  • Heiko Westermann über die Auswärtsstärke: „Vielleicht hat jemand irgendetwas im Stadion vergraben.“
  • Doppelpacker Dominik Prokop: „Ich bin einfach überglücklich.“
  • Franz Wohlfahrt über Dominik Prokop: „Wir wissen, dass er ein Stern ist.“

Austria Wien feiert im vierten Gruppenspiel der UEFA Europa League einen wichtigen 4:1 Erfolg gegen HNK Rijeka. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria HD.

HNK Rijeka – 1:4 (0:1)

Schiedsrichter: Jakob Kehlet (Dänemark)

(Trainer ):
…über das Spiel: „Es scheint so, dass wir auswärts immer gut spielen und keine Angst haben und uns nicht verstecken. Damit kommen die anderen Mannschaften vielleicht nicht so zurecht. Wir haben heute super gespielt. Die Mannschaft war von vorne bis hinten top konzentriert. Es war alles perfekt heute für uns. Dieser Sieg gibt uns Schub für Sonntag.“

…über die Leistung von Dominik Prokop: „Wir müssen immer aufpassen mit dem Hochloben. Ich habe eh gesagt, dass er ein riesen Talent ist, aber noch lernen muss, wann gehe ich ins Dribbling und wann muss ich den Ball halten. Er hat heute ein wunderbares Spiel gemacht.“

():
…über das Spiel: „Ich glaube, auswärts tun wir uns einfach leichter. Das ist ja kein Geheimnis, das zeigen auch die Ergebnisse der letzten zwei Jahre. In den letzten Wochen waren nicht alle Spiele schlecht, die Ergebnisse haben halt nicht gestimmt. Heute haben wir uns einfach belohnt. Heute hat einfach von Eins bis Elf alles gepasst. Jeder Spieler hat seine Leistung zu hundert Prozent abgerufen. Da kann man auch in der Europa League bestehen. Heute hat einfach alles perfekt geklappt.“

…über die Chancen in der Europa League: „Jetzt fahren wir in zwei Wochen nach Mailand, was natürlich ein Bonusspiel für uns ist. Da darf man sich natürlich nichts erwarten. Wenn es irgendwie geht, hoffen wir, dass es noch ein Finalspiel zu Hause gegen Athen ist.“

():
…über das Spiel: „Das Beste für den Körper ist ein Spiel zu gewinnen. Ich glaube, wir haben nicht extrem viel besser gespielt als die Spiele gegen Rapid oder den LASK, in der ersten Halbzeit. Wir haben heute einfach den Sack zugemacht. Wir haben die Tore zur richtigen Zeit geschossen. Wir haben über die ganzen 90 Minuten konzentriert gespielt.“

…über die Auswärtsstärke: „Vielleicht hat jemand irgendetwas im Stadion vergraben bei uns zu Hause, dass es nicht klappt. Wichtig war, dass wir als Mannschaft endlich mal ein Erfolgserlebnis hatten. Ich denke, das wird sich auch auf die nächsten Wochen ausschlagen.“

…über die Chancen in der Europa League: „Wenn die Möglichkeit noch besteht in die nächste Runde einzuziehen, wieso nicht?“

(Doppeltorschütze ):
…über das Spiel und seine Tore: „Ich bin natürlich richtig froh, dass mir mein erster Doppelpack in so einem wichtigen Spiel gelungen ist. Ich bin einfach überglücklich. Wir sehen, dass wir viele Tore schießen können und guten Fußball spielen. Wir haben uns endlich dafür belohnt. Ich hoffe, wir können diesen positiven Schwung in die Meisterschaft mitnehmen.“

…über die Chancen in der Europa League: „Ich denke, es ist jetzt ziemlich spannend. Wir werden sehen, was gegen den AC Milan drinnen ist und dann haben wir hoffentlich noch ein Endspiel.“

():
…über das Spiel: „Ich denke, wir haben von der ersten Minute an das Spiel dominiert und haben Vollgas gegeben. Der Sieg gibt uns Motivation und Selbstvertrauen. Es ist noch nichts verloren in der Gruppe. Wir haben noch zwei Spiele und es ist noch alles offen.“

(Sportdirektor ):
…über den Sieg: „Das hilft natürlich der Mannschaft und zeigt in der Krise den wahren Charakter der Mannschaft. Der ist positiv. Jetzt heißt es diese Möglichkeiten die wir haben mit in die Meisterschaft zu nehmen und da auch wieder Boden gut zu machen. Spielentscheidend war die Rote Karte und gleich darauf das 3:1. Dann war das Spiel in Wirklichkeit beendet. Im Gesamten gesehen war es eine sehr gute Leistung. Es ist ganz, ganz schwierig weiterzukommen.“

…über Dominik Prokop: „Wir wissen, dass er ein Stern ist. Ein großartiges Talent, das hat er heute auch gezeigt.“

(HNK Rijeka):
…über das Spiel: „Heute haben wir in Summe zu wenig gezeigt. Ich glaube, dass wir sehr gut angefangen haben. Wir hatten zwei gute Chancen, wo Pentz bei einem Schuss von mir weltklasse hält. Dann ist die Austria mehr ins Spiel gekommen. Mit ihrem Positionsspiel haben sie es heute sehr gut gemacht. Wir haben heute keine Mittel dagegen gefunden. Es ist eine schwierige Phase für uns.“

…über Standing Ovation der Austria-Fans bei seiner Auswechslung: „Es ist natürlich immer schön so etwas zu hören. Heute tue ich mir ein bisschen schwer, dass mich das irgendwie aufmuntert. 4:1 zu Hause ist doch eine große Packung.“

(Sky Experte):
…über Austria Wien: „Die Leistungssteigerung heute hat der Austria wahrscheinlich niemand zugetraut. Auch symptomatisch, wie nach dem 1:1 nicht ein Rückfall zu sehen war, sondern gleich wieder nach vorne gespielt wurde. Da ist jeder über sich hinausgewachsen. Es gibt so Tage, da gelingt einem fast alles. Die Austria ist heute als Mannschaft sensationell aufgetreten.“

…über den 1:0 Führungstreffer der Austria: „Sensationelle Kombination. Pires hat wieder einmal seine Schnelligkeit gezeigt. Der hochtalentierte Prokop geht durch die ganze Abwehr der Kroaten und erzielt dann das wunderschöne 1:0.“

…amüsiert über eine strittige Szene im Strafraum der Austria: „Ein ‚sliding tackle‘ mit dem Kopf habe ich noch nie gesehen. Wahrscheinlich der Schiedsrichter auch nicht. Es war natürlich eine Berührung da mit dem Kopf. Aber er ist ausgerutscht und ist da gegen das Schienbein gerutscht. Schwalbe war es auf keinen Fall.“

(Sky Experte):
…über Austria Wien: „Es war eine fantastische Leistung. Ein riesen Kompliment an den Charakter der Mannschaft. Der Spielverlauf war optimal, aber das haben sich die Austrianer mit einer fantastischen Leistung absolut verdient. Jetzt haben sie wieder reelle Chancen. Sollten sie diese Leistung noch zweimal abrufen können, ist es ihnen absolut zuzutrauen, dass sie überwintern.“

…über das sehenswerte Tor von Dominik Prokop: „Er hat das Talent und das hat er jetzt zweifellos bewiesen. Wenn das Tor der Messi macht, sagt man okay, das erwartet man von ihm.“

…über eine strittige Szene im Strafraum der Austria: „Also eine Schwalbe war es meiner Meinung nach nicht. Für mich war es Glück für die Austria. Man sieht, dass ein Kontakt da ist. Kadiri rutscht unglücklich weg, aber mit seinem Kopf trifft er den Stürmer.“