Rapid-Auktion: Beachtliche Spendensumme für Anschlagopfer

via Sky Sport Austria

Die von Österreichs Fußball-Rekordmeister Rapid initiierte Spendenaktion zugunsten der Verletzten und Angehörigen der Todesopfer des Terroranschlags in der Wiener Innenstadt hat 26.000 Euro eingebracht.

Rapid teilte am Dienstag mit, dass die Summe zu gleichen Teilen den Initiativen “Weißer Ring” und “Die Boje” zugutekomme.

so-22-11-tipico-buli

Die Hütteldorfer hatten das Bundesliga-Match am 8. November gegen Red Bull Salzburg (1:1) mit besonderen Trikots bestritten: Auf der Rückseite war “Wien” in der jeweiligen Landessprache der Spieler beflockt. Diese Sonderanfertigungen wurden dann im Rahmen der SK Rapid Online Auktion zugunsten der Spendenaktion für die Anschlagsopfer versteigert.

“Wien”-Trikots in mehreren Sprachen: Rapid startet Spendenaktion für Terror-Opfer

(APA)

Beitragsbild: SK Rapid Wien