VIENNA,AUSTRIA,12.AUG.18 - SOCCER - tipico Bundesliga, SK Rapid Wien vs WAC Wolfsberg. Image shows head coach Goran Djuricin (Rapid). Keywords: Wien Energie. Photo: GEPA pictures/ Philipp Brem

Rapid-Fans fordern: “Gogo raus!”

via Sky Sport Austria

Nach der 1:2 Europa-League-Niederlage bei SK Slovan Bratislava und dem mageren 0:0 in der Liga gegen den Wolfsberger AC herrscht Unruhe bei SK Rapid Wien. Für die schlechten Ergebnisse haben die grün-weißen Fans einen klaren Schuldigen: Trainer Goran Djuricin.

Nach dem Schlusspfiff gegen den WAC verwehrten die Fans des Rekordmeisters den Spielern den traditionellen Abschied vor der West-Tribüne. Mit einem gellenden Pfeifkonzert, begleitet von zahlreichen “Gogo-Raus”-Rufen, verjagten sie die Spieler regelrecht in die Kabine.

Pfeifkonzert und “Gogo raus”-Rufe

Video enthält Produktplatzierungen
Video enthält Produktplatzierungen

Djuricin zeigt im Sky-Interview Verständnis für die Fans

Video enthält Produktplatzierungen

Nicht nur auf den Tribünen des Allianz Stadions forderten die Rapidler einen Trainerwechsel. Auch auf Twitter zeigten sie ihren Unmut.

 

https://twitter.com/docboone71/status/1028686843146063877

https://twitter.com/KimPari91166221/status/1028686335270428673

Die nächste Chance zur Versöhnung hat Rapid am Donnerstag. Das Team von Goran Djuricin empfängt SK Slovan Bratislava zum Rückspiel in der Europa League Qualifikation. Das Hinspiel konnten die Slowaken 2:1 für sich entscheiden.

Bild: GEPA