Rapid-Kapitän Dejan Ljubicic über einen möglichen Transfer: „Ich habe schon eine Entscheidung getroffen“

via Sky Sport Austria
  • Ercan Kara über Yusuf Demir: „Er muss noch sehr hart an sich arbeiten“
  • Alfred Tatar: „Man hat mit der Einwechslung von Demir gesehen, was möglich ist, wenn dieser Junge viele Räume vorfindet“
  • Andreas Herzog über einen möglichen Wechsel von Rapid-Kapitän Ljubicic: „Ich hoffe, dass es eine viel bessere Destination als Rapid ist. Nicht, dass er in einem oder zwei Jahren sagt: ,Scheiße, eigentlich wäre die Entscheidung pro Rapid besser gewesen´“

SK Rapid Wien gewinnt gegen WSG Swarovski Tirol mit 4:0. Alle Stimmen zur Partie bei Sky Sport Austria.

SK Rapid Wien – WSG Swarovski Tirol 4:0 (1:0)
Schiedsrichter: Rene Eisner

Dietmar Kühbauer (Trainer SK Rapid Wien):
…vor dem Spiel angesprochen auf die Transfergespräche von Rapid-Kapitän Ljubicic am Donnerstag in Italien: „Er hat sich mit einem Klub getroffen. Ich habe da kein Problem, weil er wird es heute zurückgeben. Deshalb ist es für mich kein großes Thema.“

Ercan Kara (SK Rapid Wien):
…über das Spiel: „Es war sehr viel Arbeit. Wir haben unsere Aufgaben gemacht und verdient in dieser Höhe gewonnen, glaube ich. Wir wussten, wenn wir das zweite Tor machen, dann ist die Sache erledigt.“

…über Yusuf Demir: „Er kann einen gewaltigen Unterschied machen. Er ist ein sehr guter Junge, aber er muss noch sehr hart an sich arbeiten.“

Dejan Ljubicic (SK Rapid Wien):
…über das Spiel: „Wattens hatte gar keine Chance. Es sind dann frische Spieler reingekommen, die den Unterschied ausgemacht haben. Dann war Wattens am Ende eigentlich kaputt.“

…auf die Frage, zu welchem Verein es bei den Transfergespräche am Donnerstag ging: „Die Verantwortlichen bei Rapid wissen, dass ich weg war. Mehr sage ich nicht.“

…auf die Frage, ob er sich schon für einen Verein entschieden hat: „Ich habe schon eine Entscheidung getroffen. Die Verantwortlichen wissen es.“

Thomas Silberberger (Trainer WSG Swarovski Tirol):
…vor dem Spiel über das Thema Europacup und ob man hier das Zünglein an der Waage für die anderen Teams sein kann: „Wir sind definitiv ein Entscheidungsträger, wer in den Europacup kommt. Weil die Top 5 Teams in Österreich, wo ich uns nicht dazuzählen, haben die Punkte gegen die WSG mit Sicherheit fix eingeplant. So leicht ist es dann nicht. Daher bin ich überzeugt, dass wir die Europacupplätze entscheiden. Ob wir dann da reingehen oder nicht, ist völlig egal.“

Alfred Tatar (Sky Experte):
…nach dem Spiel: „Bei Rapid hat man ein 4:0 gesehen, welches von der Höhe sehr interessant ist, weil aus dem Spielverlauf heraus war es nicht so zu sehen. (…) Man hat mit der Einwechslung von Demir gesehen, was möglich ist, wenn dieser Junge viele Räume vorfindet.“

…vor dem Spiel über Rapid: „Wenn man Wattens zu Hause nicht schlägt, ist es eh die Frage, ob es berechtigt ist, dass man Zweiter wird.“

Andreas Herzog (Sky Experte):
…über einen möglichen Wechsel von Rapid-Kapitän Ljubicic: „Ich hoffe, dass es eine viel bessere Destination als Rapid ist. Nicht, dass er in einem oder zwei Jahren sagt: ,Scheiße, eigentlich wäre die Entscheidung pro Rapid besser gewesen.“

…nach dem Spiel über Yusuf Demir: „Es ist für ihn heute einmal eine fantastische Geschichte – reinkommen und zwei Tore zu erzielen. Ich denke, dass der Didi auf der einen Seite versucht, die 11 Passenden zu finden, in Spielen, wo es Mann gegen Mann geht und Demir vielleicht von der körperlichen Robustheit noch nicht so gut ist. Auf der anderen Seite, um den Spieler weiterzuentwickeln, musst du ihn auch in solchen Situationen öfters bringen. Aber seine Qualität hat er in diesen 10 Minuten gezeigt. Das ist schon zu einfach für ihn. Wunderschön, mit 17 Jahren zwei Tore zu schießen, aber das war für ihn weniger als ein Training.“

…vor dem Spiel über die Transfergespräche von Rapid-Kapitän Ljubicic am Donnerstag in Italien: „Ideal ist es nicht. Wenn es mit dem Verein abgesprochen ist, dann ist es okay. Die zweite Geschichte ist es – wenn ein Spieler schon zu einem Verein hinfliegt, dann ist es hoch konkret. Es schaut so aus, als würde Ljubicic bei diesem Verein spielen würde. Sonst fliegt er nicht in einer Englischen Woche und ist nicht in Wien, wenn du eigentlich regenerieren solltest.“