Rapid sprengt bei Crowd-Investment-Projekt Millionengrenze

via Sky Sport Austria

Wien (APA) – Rapid Wien hat mit seinem Crowd-Investment-Projekt “Rapid InvesTOR” nach nicht einmal einer Woche bereits mehr als eine Million Euro eingesammelt. Das gaben der Fußball-Rekordmeister und die Plattform Conda am Montag bekannt. Laut Aussendung wurde in Österreich über Crowd-Investing nie zuvor eine höhere Summe aufgestellt.

“Wir Rapidler brechen auch im Crowd-Investing Rekorde, weil wir alle gemeinsam an einem Strang ziehen. Dass wir unser eigentliches Ziel von einer Million Euro schon knapp eine Woche nach der Präsentation des ‘Rapid InvesTORs’ erreicht haben, ist sensationell”, zeigte sich Rapid-Präsident Michael Krammer hocherfreut.

Nähere Informationen zum Projekt unter: https://skrapid.conda.at

Hiobsbotschaft für Rapid: Dibon fällt lange aus

Bild: GEPA