Rapid verleiht Jelic nach Kroatien

via Sky Sport Austria

Wien (APA) – Der SK Rapid Wien hat kurz vor dem Startschuss in die Fußball-Bundesliga noch Stürmer Matej Jelic abgegeben. Der 26-Jährige wechselt leihweise für eine Saison zu Salzburgs Gegner in der Champions-League-Qualifikation, dem kroatischen Meister HNK Rijeka. Wie Rapid am Freitag vermeldete, besitzt Rijeka auch eine Kaufoption auf den Kroaten.

Jelic stieß im Spätsommer 2015 von MSK Zilina zu Rapid, wo er in zwei Saisonen auf 54 Pflichtspiele kam. Dabei gelangen ihm neun Tore, allerdings wurde der Stürmer immer wieder auch von Verletzungen zurückgeworden. “Leider hatte Matej Jelic bei uns immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen und ist dadurch nicht so in Fahrt gekommen, wie wir uns es alle erhofft haben”, meinte Rapids Sportchef Fredy Bickel.

Medienmitteilung SK Rapid Wien

Kurz vor dem Liga-Auftakt gibt es beim SK Rapid Wien noch einen Abgang zu vermelden:

Stürmer Matej Jelic verlässt Hütteldorf und wechselt vorerst leihweise für eine Saison zu HNK Rijeka. Der kroatische Meister besitzt nach der Leihe, Ende Juni 2018, dann auch eine Kaufoption auf den 26-jährigen Jelic.

Matej Jelic stieß im Spätsommer 2015 von MSK Zilina zum SK Rapid, wo er in zwei Saisonen auf 54 Pflichtspiele kam. Dabei gelangen ihm neun Tore, allerdings wurde der Stürmer immer wieder auch von Verletzungen zurückgeworden.

Geschäftsführer Sport Fredy Bickel: “Leider hatte Matej Jelic bei uns immer wieder mit Rückschlägen zu kämpfen und ist dadurch nicht so in Fahrt gekommen, wie wir uns es alle erhofft haben. Er ist ein hochveranlagter Stürmer, dem wir jetzt bei seinem neuen Verein alles Gute für die kommende Saison wünschen!”

Bild: GEPA