SOUTHAMPTON, ENGLAND - NOVEMBER 29: Edinson Cavani of Manchester United during the Premier League match between Southampton and Manchester United at St Mary's Stadium on November 29, 2020 in Southampton, England. Sporting stadiums around the UK remain under strict restrictions due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in games being played behind closed doors. (Photo by Robin Jones/Getty Images)

Rassismus-Eklat! Cavani droht Sperre

via Sky Sport Austria

Uruguays Fußball-Nationalspieler Edinson Cavani vom englischen Rekordmeister Manchester United droht als Folge seiner rassistischen Wortwahl in einem Instagram-Post eine Sperre. Der englische Verband FA hat Ermittlungen eingeleitet, weil der 33 Jahre alte Cavani auf Gratulationen zu seinen beiden Treffern beim United-Sieg in der Premier League am Sonntag beim FC Southampton (3:2) mit “gracias negrito” geantwortet hatte.

Die FA-Regularien sehen für solche Fälle eine Sperre von mindestens drei Spielen vor. United verteidigte Cavani, weil das Wort “negrito” (“schwarz”) in freundschaftlichem Kontext gefallen sei und in Südamerika eine andere Bedeutung als in Großbritannien habe. Dennoch hat der Klub seinen Angreifer darüber aufgeklärt, dass der Begriff auf der Insel als abfällige Bezeichnung angesehen wird. Cavani löschte daraufhin den Eintrag.

Der Sky X Traumpass: Streame den ganzen Sport von Sky & Live TV ab € 10,- / Monat

skyx-traumpass

Zuletzt hatte die FA in ähnlichen Fällen bereits Sperren ausgesprochen. So wurden unter anderem Bernardo Silva (Manchester City) und Dele Alli (Tottenham Hotspur) bestraft.

VIDEO-Highlights: Cavani krönt United-Comeback gegen Southampton

(SID)

Beitragsbild: getty