VERL, GERMANY - JULY 15:  Kyriakos Papadopoulos of Leverkusen runs with the ball during the friendly match between SC Verl and Bayer Leverkusen at Sportclub Arena on July 15, 2016 in Verl, Germany. The macth between Verl and Leverkusen ende 1-1.  (Photo by Christof Koepsel/Bongarts/Getty Images)

RB Leipzig holt auch noch Papadopoulos von Leverkusen

via Sky Sport Austria
Leipzig/Leverkusen (APA/dpa) – Der deutsche Fußball-Bundesligist RB Leipzig hat kurz vor Transferschluss noch Kyriakos Papadopoulos von Bayer Leverkusen verpflichtet. Der 24-jährige Innenverteidiger soll für ein Jahr ausgeliehen werden, teilte der Verein am Dienstagabend mit. Zuvor hatte die “Leipziger Volkszeitung” (Online-Ausgabe) über den Transfer berichtet.

Der 1,85 Meter große griechische Nationalspieler, der in der Saison 2014/15 von Schalke nach Leverkusen gewechselt war, hatte bei Bayer noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Die Leipziger sollen jetzt eine Kaufoption besitzen.

Zuvor wurde Mittelfeldspieler Massimo Bruno an den RSC Anderlecht verliehen. Wie der belgische Erstligist am Dienstag auf Twitter mitteilte, wird der 22-Jährige für ein Jahr an seine alte Wirkungsstätte zurückkehren. Der Belgier spielte bereits von 2011 bis 2014 bei Anderlecht, ehe er 2014 zu Salzburg ging.

Nachdem Leipzig am Sonntag den Brasilianer Bernardo von Salzburg sowie den Schotten Oliver Burke verpflichtet hatte, wird wohl auch Atinc Nukan die Messestädter verlassen. Der 23-jährige Türke soll bereits zum Medizincheck in Richtung seines Ex-Clubs Besiktas Istanbul unterwegs sein. Der Steirer Ralph Hasenhüttl setzte bisher nicht auf ihn.

Noch am Montagnachmittag hatte es geheißen, dass es keine Transferaktivitäten mehr geben werde. Zudem wollten die Leipziger nur Spieler bis 23 Jahre verpflichten.

Beitragsbild: Getty Images