Real aus Cup ausgeschlossen

via Sky Sport Austria

(SID) Real Madrid ist nach der Wechsel-Posse von Cadiz wie erwartet aus Spaniens Pokal ausgeschlossen worden. Dies entschied am Freitag das Schiedsgericht des spanischen Fußballverbandes RFEF in erster Instanz. Real kann gegen das Urteil vor dem gleichen Gericht und bei Ablehnung noch einmal vor dem höchsten spanischen Sportgericht TAD Einspruch einlegen.
Der Ausschluss kommt für Trainer Rafael Benítez zu einem denkbar ungünstigen Zeitpunkt. In der Liga liegen die Königlichen sechs Punkte hinter Tabellenführer FC Barcelona nur auf Rang Drei, in der Champions League mühten sich die Madrilenen vergangene Woche zu einem 4:3 über Schachtar Donezk.


Real hatte im Viertrunden-Hinspiel der Copa del Rey beim FC Cadiz (3:1) den wegen dreier Gelber Karten aus der Vorsaison als Leihspieler beim FC Villarreal nicht spielberechtigten Dennis Tscheryschew aufgestellt, Drittligist Cadiz gegen die Spielwertung Einspruch eingelegt.
Schon gleich nach dem Spiel wurde die Regelwidrigkeiten publik. Barcelona-Innenverteidiger Gerard Piqué hatte schon unmittelbar nach Ende der Partie Stellung bezogen: