Real Madrid s striker Karim Benzema (C) celebrates with his teammates Sergio Ramos (R) y Luka Modric (L) after scoring the second goal of the team against Malaga CF during the Liga Santander soccer match between Malaga CF and Real Madrid held at the stadium of La Rosaleda, Malaga, Spain, 21 May 2017. Malaga vs Real Madrid !ACHTUNG: NUR REDAKTIONELLE NUTZUNG! PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright: xJorgexZapatax GRA314 20170521-636309991029680979

Real Madrid s Striker Karim Benzema C Celebrates with His teammates Sergio Ramos r Y Luka Modric l After Scoring The Second Goal of The team Against Malaga CF during The League Santander Soccer Match between Malaga CF and Real Madrid Hero AT The Stage of La Rosaleda Malaga Spain 21 May 2017 Malaga vs Real Madrid ATTENTION only editorial Use PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTxONLY Copyright    636309991029680979

Real Madrid holt ersten Meistertitel seit 2012

via Sky Sport Austria

(SID) – Real Madrid hat sich mit deutschem Weltmeister Toni Kroos seine 33. Meisterschaft im spanischen Fußball gesichert. Knapp 14 Tage vor dem Champions-League-Finale gegen Juventus Turin gewannen die von Weltfußballer Cristiano Ronaldo angeführten Königlichen beim FC Málaga am 38. und letzten Spieltag der Primera Division 2:0 (1:0). Die Treffer erzielten Ronaldo (2.) und Karim Benzema (55.).

“Ich bin sehr zufrieden, sehr glücklich”, sagte Real-Trainer Zinedine Zidane nach dem 2:0-Sieg bei der von seinen jubelnden Spielern kurz unterbrochenen Pressekonferenz. “Das ist der glücklichste Tag meiner Profi-Laufbahn.”

Champions 🇵🇹🇪🇸simmmmmmmmmm

Ein Beitrag geteilt von Cristiano Ronaldo (@cristiano) am

 

Messi sichert sich Torjägerkanone

Real hielt sich mit dem Sieg seinen Erzrivalen FC Barcelona vom Leib. Der Titelverteidiger schloss die Saison im heimischen Camp Nou mit einem 4:2 (0:1)-Erfolg nach 0:2-Rückstand gegen SD Eibar ab. Barca belegte mit drei Punkten Rückstand Platz zwei. Der Ex-Frankfuerter Takashi Inui (7., 61.) brachte den Außenseiter im Camp Nou mit 2:0 in Führung. Doch ein Eigentor von Junca (63.) und die Treffer von Suarez (73.), Messi (75./E., 90.+2) drehten das Spiel zugunsten der Katalanen. Messi verschoss beim Stand von 1:2 in der 70. Minute einen Elfmeter.

Barcelonas letzte Chance auf einen Saisontitel ist am kommenden Samstag das Pokalfinale gegen CD Alavés. In der Champions League war die Mannschaft des scheidenden Trainers Luis Enrique im Viertelfinale an Juventus Turin gescheitert.

Ergebnisse – 38. Spieltag – La Liga:

Freitag, 19. Mai 2017:
FC Granada – Espanyol Barcelona 1:2 (1:2)

Samstag, 20. Mai 2017:

Sporting Gijon – Betis Sevilla 2:2 (1:1)
CD Leganés – Deportivo Alavés 1:1 (0:0)
Deportivo La Coruna – UD Las Palmas 3:0 (3:0)
FC Sevilla – CA Osasuna 5:0 (3:0)

Sonntag, 21. Mai 2017:
Atletico Madrid – Athletic Bilbao 3:1 (2:0)
FC Valencia – FC Villarreal 1:3 (0:1)
Celta Vigo – Real Sociedad 2:2 (0:0)
FC Barcelona – SD Eibar 4:2 (0:1)
FC Malaga – Real Madrid 0:2 (0:1)

Die Abschlusstabelle 2016/17

 

Bild: Imago