VALENCIA, SPAIN - NOVEMBER 08: Sergio Ramos of Real Madrid reacts as Carlos Soler of Valencia prepares to take his third penalty during the La Liga Santander match between Valencia CF and Real Madrid at Estadio Mestalla on November 08, 2020 in Valencia, Spain. Sporting stadiums around Spain remain under strict restrictions due to the Coronavirus Pandemic as Government social distancing laws prohibit fans inside venues resulting in games being played behind closed doors. (Photo by Angel Martinez/Getty Images)

Real Madrid kassiert Pleite in Valencia

via Sky Sport Austria

Real Madrid kommt in dieser Saison nicht richtig auf Touren. Der Titelverteidiger kassierte am Sonntag in der neunten Runde der spanischen Liga eine 1:4-Niederlage in Valencia.

Nachdem Karim Benzema in der 23. Minute die Madrider in Führung geschossen hatte, lief nichts mehr im Sinne der Gäste. Die Gegentreffer fielen durch ein Eigentor von Raphael Varane (43.) und drei Elfmeter, die Carlos Soler verwertete (35., 54., 63.).

Trotz der Niederlage liegt Real nach Verlustpunkten gerechnet nur einen Zähler hinter Leader Real Sociedad.

Messi kommt von der Bank und trifft doppelt

Derweil zeigte der sechsmalige Weltfußballer Lionel Messi bei Reals Erzrivalen FC Barcelona, dass er auch Joker kann.

Eine Halbzeit lang war er Bankdrücker, dann avancierte der Argentinier beim 5:2 (1:1) gegen Betis Sevilla nach seiner Einwechslung zum Matchwinner für die Katalanen. Der argentinische Superstar war in der 61. per Handelfmeter sowie in der 82. Minute erfolgreich.

Knie-OP für Barca-Jungstar Fati

(APA)

Bild: Getty