Real Madrid plant für 2021: Diese Rolle spielt Haaland

via Sky Sport Austria

Real Madrid hat in diesem Sommer keinen einzigen Cent für neue Spieler ausgegeben. Das ist ungewöhnlich für Königlichen, doch der Großangriff auf dem Transfermarkt soll erst im nächsten Sommer erfolgen.

Ganz oben auf der Liste steht Kylian Mbappe. Laut der Sunday Times hat der Franzose die PSG-Verantwortlichen bereits darüber informiert, den Klub am Saisonende trotz eines Vertrags bis 2022 verlassen zu wollen. Sollte es aufgrund unterschiedlicher Vorstellungen der Ablöse allerdings zu keiner Einigung kommen, könnte angeblich Erling Haaland in den Fokus der Madrilenen rücken.

Wie die Marca berichtet, soll der Norweger Plan B des spanischen Meisters sein. Der 20-Jährige hat in dieser Saison in fünf Pflichtspielen für den BVB bereits fünf Mal getroffen und jüngst seinen ersten Dreierpack für die Nationalmannschaft geschnürt. Sein Vertrag in Dortmund läuft noch bis 2024, ab Sommer 2022 soll er über eine Ausstiegsklausel verfügen.

skyx-traumpass

Artikelbild: Getty

Quelle: skysport.de