<> at Estadio Santiago Bernabeu on April 9, 2016 in Madrid, Spain.

Real nach Wolfsburg-Niederlage wieder in Torlaune

via Sky Sport Austria

Real Madrid hat sich den Wolfsburg-Frust von der Seele geschossen und sich vor dem Viertelfinal-Rückspiel in der Champions League am kommenden Dienstag gegen den deutschen Vizemeister wieder in Torlaune präsentiert. Drei Tage nach der überraschenden 0:2-Pleite beim VfL Wolfsburg feierte der spanischen Rekordchampion einen 4:0 (4:0)-Erfolg gegen SD Eibar und verkürzte damit den Rückstand auf Tabellenführer FC Barcelona zunächst auf vier Punkte.

Die Katalanen treten erst am Abend bei Real Sociedad San Sebastian an. Zuvor spielte noch der bisherige Tabellenzweite Atletico Madrid bei Espanyol Barcelona.

Für Real machten James Rodríguez (5.), Lucas Vazquez (18.), Cristiano Ronaldo mit seinem 30. Saisontreffer (19.) und Jese Rodriguez (39.) bereits vor der Pause alles klar. Nach dem Seitenwechsel verflachte die Partie. Die Königlichen schonten sich offenbar für ihre Aufgabe gegen die Wölfe.

Cristiano Ronaldo erreichte die 30-Tore-Marke in der spanischen Liga als erster Spieler überhaupt zum sechsten Mal in Serie. Auch in den anderen europäischen Topligen sucht diese Ausbeute ihresgleichen. Der 31-jährige Portugiese, der einen Querpass von Jese verwertete, leistete beim Kantersieg gegen Eibar zudem zwei Assists.

SID jz rd

Artikelbild: Getty