Real Madrid's Belgian goalkeeper Thibaut Courtois stands on the pitch during the Spanish league football match between Club Atletico de Madrid and Real Madrid CF at the Wanda Metropolitano stadium in Madrid on February 9, 2019. (Photo by GABRIEL BOUYS / AFP)        (Photo credit should read GABRIEL BOUYS/AFP/Getty Images)

Real-Torhüter Courtois im Derbi Madrileno mit Plüschratten beworfen

via Sky Sport Austria

Beim Derby zwischen Real und Atletico ist es zu unschönen Szenen gekommen. Reals Torhüter Thibaut Courtois ist von Atletico-Anhängern mit Plüschratten beworfen worden.

Im Stadtderby zwischen Atletico Madrid und Real Madrid musste Reals Torhüter einiges wegstecken. Von Atletico- Anhängern wurde der Belgier mit Plüsch-Ratten beworfen und auf Plakaten als “Ratte” beschimpft. Hintergrund der Aktion ist die Vergangenheit des Torhüters.

Real gibt Antwort auf dem Platz

Zwischen 2011 und 2014 stand der Torwart für Atletico Madrid zwischen den Pfosten, bevor er zum FC Chelsea wechselte. Im Sommer 2018 kehrte der 26-Jährige nach Spanien zurück – und schloss sich ausgerechnet dem Stadtrivalen Real Madrid an.

Das nehmen die Fans der Rojiblancos dem Belgier immer noch übel – und zeigten ihren Unmut gegenüber dem Torhüter im LaLiga-Spiel deutlich. Real gab die Antwort auf dem Platz und besiegte das Team von Diego Simeone mit 3:1 und zieht damit an Atletico vorbei auf Tabellenplatz zwei.

Real nach Derby-Sieg gegen Atletico neuer Zweiter

Der CL-Countdown läuft: ‘Klopp Spezial’ am Mittwoch um 19:00 Uhr auf Sky

Video enthält Produktplatzierungen

Bild: Getty Images