Mandatory Credit: Photo by Pressinphoto/Shutterstock 12642062ea David Alaba of Real Madrid Real Madrid v Atletico de Madrid, La Liga 2021-2022, date 17. Football, Santiago Bernabeu Stadium, Madrid, Spain - 12 Dec 2021 EDITORIAL USE ONLY No use with unauthorised audio, video, data, fixture lists outside the EU, club/league logos or live services. Online in-match use limited to 45 images 15 in extra time. No use to emulate moving images. No use in betting, games or single club/league/player publications/services. Real Madrid v Atletico de Madrid, La Liga 2021-2022, date 17. Football, Santiago Bernabeu Stadium, Madrid, Spain - 12 Dec 2021 EDITORIAL USE ONLY No use with unauthorised audio, video, data, fixture lists outside the EU, club/league logos or live services. Online in-match use limited to 45 images 15 in extra time. No use to emulate moving images. No use in betting, games or PUBLICATIONxINxGERxSUIxAUTXHUNxGRExMLTxCYPxROMxBULxUAExKSAxONLY Copyright: xPressinphoto/Shutterstockx 12642062ea

Real und Alaba gegen Valencia um Wiedergutmachung bemüht

via Sky Sport Austria

Sechs Tage nach dem 0:1 bei Getafe sind David Alaba und Spaniens Fußball-Tabellenführer Real Madrid auf Wiedergutmachung aus. Am Samstag (21.00 Uhr) bekommen es die Mannen von Carlo Ancelotti zuhause mit Valencia zu tun, der Coach erwartet sich eine klare Leistungssteigerung.

„Nicht dasselbe Team“, das vor Weihnachten zu einer komfortablen Führung an der Tabellenspitze gestürmt war, habe er gesehen, monierte Ancelotti nach dem „Nuller“ gegen Getafe. Seine Truppe habe offenbar „ein paar Tage mehr Urlaub nach Weihnachten“ genommen, befand der Erfolgstrainer. Auch dass sein Team am Mittwoch im Sechzehntelfinale des Cups erst dank zweier später Tore über Drittligist Alcoyano hinweggekommen war, dürfte den Italiener nicht milde gestimmt haben.

skyx-traumpass

Die Vorsprung Reals auf seinen ersten Verfolger FC Sevilla, der ein Spiel weniger absolviert hat, schmolz auf fünf Punkte. Sevilla, das zuletzt vier Partien in Folge gewonnen hat, empfängt am Sonntag wiederum Getafe.

Keine echten Titelchancen mehr hat 15 Punkte hinter Real der FC Barcelona, der zuletzt mit einem 1:0 gegen Mallorca trotz 14 Ausfällen wegen Corona, Verletzungen und Sperren erstmals unter Neo-Coach Xavi auf Platz fünf und damit in die Europacupränge zurückkehrte. Am Samstag gastiert man bei Granada, das in La Liga seit Ende November ungeschlagen ist.

(APA) / Bild: Imago