Red Bull Salzburg: Bernardo Wechsel zu RB Leipzig perfekt

via Sky Sport Austria
Leipzig (APA) – Österreichs Fußball-Meister Red Bull Salzburg hat eine Stunde vor dem Schlagerspiel gegen Rapid am Sonntag den Abgang von Defensivspieler Bernardo zum deutschen Bundesligisten RB Leipzig bekanntgegeben. Der 21-jährige Brasilianer, der erst im Jänner nach Salzburg gekommen war, unterschrieb beim Arbeitgeber der ÖFB-Legionäre Marcel Sabitzer und Stefan Ilsanker einen Vertrag bis 2021.

Über die Ablösemodalitäten machten die Vereine keine Angabe. “Bernardo hat uns informiert, dass er einige konkrete Angebote vorliegen hatte und er unbedingt den nächsten Schritt in eine größere Liga machen möchte. Wir haben diesem Wunsch entsprochen und wünschen ihm alles Gute auf seinem weiteren sportlichen Weg”, sagte Salzburgs Sportlicher Leiter Christoph Freund.

Garcia: “Es ist sehr schwer für mich als Trainer, wie ich den Spielern erklären kann, warum er gerade jetzt geht und nicht im Sommer, aber was soll ich machen? … Es ist schwierig, dass Bernardo jetzt weg ist aber unsere Philosophie ist es junge Spieler zu entwickeln, also werden wir es auch machen.”

 

 

Christoph Freund und Andreas Müller über den Wechsel:

 

Die Sky-Experten: “Salzburg ist der Zulieferer für Leipzig”

 

Über die Ablösesumme müssen sich die Vereine laut Rangnick noch einigen

 

Beitragsbild: GEPA