Video enthält Produktplatzierungen

Red Bull Salzburg feiert Comeback-Sieg bei den Graz99ers

via Sky Sport Austria

Die Graz99ers haben am Freitag den Sprung an die Tabellenspitze der bet-at-home-ICE-Hockey-League verpasst. Fünf Tage nach dem 2:10-Debakel bei Red Bull Salzburg gelang die Revanche trotz einer 3:1-Führung nicht, Rick Schofield verwandelte im Shoot-Out den entscheidenden Penalty zum 4:3 für die “Bullen”.

Der Grazer Topscorer Anthony Cameranesi brachte die Heimischen früh in Führung (5.) und damit zurück in die Spur. Vermeintlich, denn der Zweitore-Vorsprung nach dem zweiten Drittel hielt nicht. Dominique Heinnrich gelang der Anschlusstreffer (44.) und 78 Sekunden vor dem Ende leitete der Verteidiger auch den Ausgleich durch Thomas Raffl ein. Im Penaltyschießen sorgte Schofield dafür, dass die Grazer nach ihrer vierten Niederlage in Serie Dritte blieben, während sein Team mit dem vierten Erfolg en suite den besten fünf näherrückte.

so-22-11-premier-league-mit-liv-lei

Salzburg ist wie Spitzenreiter Südtirol mit mehreren Matches im Rückstand. Die Bozener matchen sich am Samstag in Wien mit den punktegleichen Vienna Capitals um Platz eins

Die Video-Highlights gibt’s in Kürze!

Schwache Black Wings kassieren Heimniederlage gegen den KAC

(APA)

Beitragsbild: GEPA